Venezuela: Nachrichten inforadio rbb am 6. Januar 2020 um 8 Uhr

Sehr geehrte Frau Brandau,

sehr geehrte Damen und Herren,

inforadio rbb Nachrichten am 06.01.2020 um 08:00 Uhr zu Venezuela: „…An seiner Stelle wählten die Anhänger Maduros dann dessen Gefolgsmann (um 08:20 Uhr: Verbündeten) Parra.“ [zum Parlamentspräsidenten].

Luis Parra ist Abgeordneter der oppositionellen Partei Primero Justicia, der erste Vizepräsident Franklin Duarte ist von der oppositionellen Partei COPEI, der zweite Vizepräsident José Noriega ist von der Oppositionspartei Voluntad Popular – derselben Partei, deren Mitglied Juán Guaidó ist – und der Sekretär Negal Morales von der oppositionellen AD (Acción Democrática).

Inforadio erklärt diese Oppositionellen zu Gefolgsmännern bzw. Verbündeten von Maduro, ohne ihre Zugehörigkeit zu den Oppositionsparteien zu erwähnen. Uneingeweihte nehmen sie dank inforadio als Parteigänger Maduros wahr („besser informiert“). Wenn das keine gekonnte Manipulation ist! Mit Ihrer Berichterstattung verschleiern Sie, dass die Opposition nicht mehr geschlossen hinter Guaidó steht. Wo bleibt Ihr journalistischer Anstand, Ihr journalistisches Gewissen? Wann endlich informieren Sie sachgerecht und objektiv? Wundern Sie sich noch, dass Ihre Glaubwürdigkeit immer mehr schwindet? Guaidó wird von mehr als 50 Staaten anerkannt? Er wird von mehr als 140 UNO-Mitgliedsstaaten nicht anerkannt. Diese Relation spiegelt Ihr Verhältnis zur Wirklichkeit wider.

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Mertschenk,

Ihr kritischer Hörer, der weiterhin andere über diese Art von Informationspolitik aufklären wird.


mehr zum Thema Lateinamerika:
https://cooptv.wordpress.com/category/latin-america/

%d Bloggern gefällt das: