Archive for ‘Allgemein’

23. März 2019

NOTICIAS VENEZUELA 21 de Marzo 2019

ScreenHunter 2036

https://kurzlink.de/eIJ5Ls3xB

23. März 2019

Kundgebung: Hände weg von Venezuela! Gestern Jugoslawien, heute Venezuela in Gedenken an den 20. Jahrestag der NATO-Aggression gegen Jugoslawien. BERLIN, Sa 23. März  von 14 bis 15 Uhr

Plakatenglweb

Pariser Platz / Brandenburger Tor
gegenüber der US-Botschaft

Wir können angesichts der jüngsten US-Aggression gegen das venezolanische Volk nicht schweigen.

Nicolás Maduro ist der Präsident der Bolivarischen Republik Venezuela, den das Volk zweimal im Rahmen eines international beobachteten Wahlprozesses gewählt hat. Seit der Wahl von Hugo Chávez im Jahr 1998 bemühten sich die USA unermüdlich einen Regimewechsel in Venezuela herbeizuführen. Die US-Führung eskaliert diese Bemühungen zur Androhung militärischer Gewalt und des Raubes von Milliarden von Dollar aus dem Vermögen der venezolanischen Bevölkerung, und die Verbreitung der Vielzahl unerhörter Lügen in den globalen Medien steigt.

Deshalb fordern wir:

Die USA und ihre Verbündeten müssen sofort alle feindlichen Aktionen gegen Venezuela einstellen! Heben Sie alle Sanktionen auf, hören Sie auf, einen Putsch zu unterstützen, beenden Sie die Bemühungen zur Zerstörung der venezolanischen Wirtschaft und respektieren Sie das Recht des venezolanischen Volkes auf Selbstbestimmung.

hier der ganze Aufruf:
Berliner Bündnis „Hände weg von Venezuela“
http://haendewegvonvenezuela.net

Kein US-Krieg gegen Venezuela!
Keinen Krieg der USA gegen Venezuela!
In den USA initierter Aufruf

https://www.nowaronvenezuela.org/deutsch/

Aufruf zur internationalen Solidarität!
Schluss mit der Umsturzpolitik gegen Venezuela!

http://multipolare-welt-gegen-krieg.org

Nachrichten:

Venezolanische Opposition: Bürochef des selbsternannten Interimspräsidenten verhaftet
https://deutsch.rt.com/amerika/86156-venezuelas-opposition-enger-mitarbeiter-guaidos/
Brasilien: Militärintervention in Venezuela und Beitritt zur Nato? Bereitschaft die Beseitigung der venezolanischen Behörden zu unterstützen.
https://de.sputniknews.com/politik/20190321324428517-brasilien-unter-bolsonaro/

USA: Aktivisten bewachen venezolanische Botschaft in Washington
https://videos.telesurtv.net/video/769811/eeuu-activistas-custodian-embajada-de-venezuela-en-washington/

Venezuela könnte Öllieferungen für die USA nach Russland und China umleiten
https://deutsch.rt.com/amerika/86082-venezuela-konnte-ollieferungen-fur-usa-russland-china-umleiten/

Moskau: US-„Hilfe“ für Venezuela inakzeptabel – Russland wird eigene Interessen schützen
https://deutsch.rt.com/international/86081-lawrows-stellvertreter-hilfe-fur-venezuela/

Der Stromausfall in Venezuela und die NATO-Strategie der Cyberangriffe
https://deutsch.rt.com/amerika/86032-stromausfall-in-venezuela-und-nato/
Opposition von Venezuela übernimmt erste diplomatische Vertretungen in den USA
https://deutsch.rt.com/nordamerika/85991-opposition-von-venezuela-ubernimmt-kontrolle/

Frage von Elke Zwinge-Makamizele an Bernd Riexinger bezgl. Venezuela-Konflikt – Riexinger: DIE LINKE fordert! Keine Militärintervention durch USA & Verbündete! Nur durch Dialog kann friedliche politische Lösung gefunden werden, ohne Einmischung von außen, sondern durch die Venezolanerinnen & Venezolaner selbst. (abgeordnetenwatch.dehttps://wp.me/p1dtrb-d5g

„Das Gesetz des Dschungels“: Erklärung des venezolanischen Botschafters bei der UN, Samuel Moncada über den Angriff auf venezolanische Diplomatenbüros in den USA  http://cooptv.wordpress.de/2019/03/19/venezolanischer-un-botschafter-ueber-den-angriff-auf-diplomatenbueros

Kommunique der venezolanischen Regierung bezgl. der gewaltsamen Besetzung ihres diplomatisches Hauptquartiers in den USA
http://cooptv.wordpress.de/2019/03/19/kommunique-der-venezolanischen-regierung-bezgl-der-gewaltsamen-besetzung-ihrer-diplomatischen-vertretung

Regierung in Venezuela beklagt erneuten Angriff auf Stromnetz
Präsident Maduro spricht von weiterem Zwischenfall. Explosionen in Umspannwerken des Teilstaats Zulia. Regierung und Opposition auf der Straße https://amerika21.de/2019/03/223887/venezuela-stromnetz-angriffe-regierung

Venezuela: Maduro bittet für „tiefgreifende Umstrukturierung“ alle seine Minister um Rücktritt https://deutsch.rt.com/amerika/85922-maduro-bittet-fuer-tiefgreifende-umstrukturierung-alle-minister-um-ruecktritt/

VIDEOS: Berlin 16.3. Protest „Hände weg von Venezuela“ #HandsoffVenezuela
http://cooptv.wordpress.de/2019/03/16/videos-berlin-16-3-handsoffvenezuela

mehr:
http://haendewegvonvenezuela.net/links/  

23. März 2019

20 Jahre seit NATO-Angriffskrieg gegen Jugoslawien:  Momentaufnahme zwei Tage vor dem Angriff (RT Deutsch)

Am Sonntag jährt sich der militärische Überfall der NATO auf Jugoslawien zum 20. mal. Der Geheimdienstexperte und Analyst Rainer Rupp schrieb damals zwei Tage vor dem Angriff seine Gedanken dazu auf – die RT Deutsch im folgenden dokumentiert.

von Rainer Rupp

Am 22. März 1999, unmittelbar vor dem absehbaren NATO-Angriff auf Jugoslawien, hatte der Autor dieser Zeilen seine Gedanken zu dem bevorstehenden mörderischen Wahnsinn in einer Zelle in der Justizvollzugsanstalt Saarlouis auf einer alten Schreibmaschine zu Papier gebracht und per Post an eine linke Tageszeitung in Berlin geschickt. Zwei Tage später fielen die ersten NATO-Bomben. Es folgen Auszüge aus dem Text.

(Hinweis der Redaktion: Rainer Rupp war über 20 Jahre als Kundschafter für die Hauptverwaltung Aufklärung des DDR-Ministeriums der Staatssicherheit tätig. Als Topagent „Topas“ war er im NATO-Hauptquartier tätig und hat den Diensten im Osten hochbrisante Informationen geliefert. Sowohl ehemalige CIA- als auch KGB-Agenten bestätigten, dass Rupp mit seinem Engagement verhinderte, dass das NATO-Manöver „Able Archer“ zum Dritten Weltkrieg führte. Rupp wurde 1994 zu einer zwölfjährigen Haftstrafe wegen „schweren Landesverrats“ verurteilt.)

Hier: https://deutsch.rt.com/europa/86130-20-jahre-seit-nato-angriffskrieg/

23. März 2019

Moskau: NATO-Sprecher Stoltenberg lügt, ohne rot zu werden

Erst jetzt sind einige Details des Treffens zwischen dem russischen Außenminister Sergei Lawrow und NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz vor einem Monat ans Licht gekommen. Es sind vor allem heftige Vorwürfe gegen Stoltenberg.

https://deutsch.rt.com/international/86211-marija-sacharowa-nato-chef-lugt/22.03.2019

23. März 2019

Heiko Maas und die außenpolitische Hypothek der SPD im kommenden Wahlkampf

22.03.2019

Der SPD könnte bald ein Bundestagswahlkampf bevorstehen. Die Umfragen sind schlecht, doch das außenpolitische Umfeld dürfte ihr Gelegenheit geben, sich als Kraft für Frieden und Verständigung zu profilieren. Zum Problem könnte dabei der Außenminister werden.

von Andreas Richter

https://deutsch.rt.com/meinung/86168-heiko-maas-aussenpolitische-hypothek-spd/

22. März 2019

Dammbrüche, die der vor 20 Jahren gestartete Überfall auf Jugoslawien bewirkt hat, prägen die Außen- und Militärpolitik Deutschlands und weiterer westlicher Mächte bis heute. (german-foreign-policy.com)

Dammbrüche, die der am Sonntag vor 20 Jahren gestartete Überfall auf Jugoslawien bewirkt hat, prägen die Außen- und Militärpolitik Deutschlands und weiterer westlicher Mächte bis heute. Der Überfall war der erste große Krieg seit 1990, der ohne die völkerrechtlich erforderliche Zustimmung des UN-Sicherheitsrats begonnen wurde. Dass dies weitgehend folgenlos möglich war, hat späteren völkerrechtswidrigen Kriegen den Weg gebahnt, unter anderem dem Krieg gegen den Irak (2003). Der Überfall auf Jugoslawien hat zudem eine Gewöhnung an deutsche Kriegseinsätze mit sich gebracht; er habe „den relativ breit akzeptierten Auftakt“ zu einer „fast schon routinierten“ deutschen „Teilnahme an zahlreichen internationalen Militärmissionen“ gebildet, hieß es bereits 2005 in einer Analyse. Ein 1999 mit dem Kosovo befasster deutscher Brigadegeneral hat darauf hingewiesen, dass kriegsvorbereitende Berichte deutscher Leitmedien internen Lageanalysen diametral widersprachen. Nicht zuletzt trug der Krieg gegen Jugoslawien dazu bei, die EU auf zentrale außenpolitische Konzepte Berlins festzulegen.

Weiterlesen
https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7895/

22. März 2019

Bundeswehr wird staerkste europaeische Armee (Akademie Bergstraße für Ressourcen-, Demokratie- und Friedensforschung)

aktuelle Debatten kreisen um eine angeblich unzulängliche Einsatzfähigkeit der Bundeswehr und darum, dass diese weniger Geld bekäme als sie benötige und Deutschland der Nato versprochen habe. Diese Darstellungen täuschen darüber hinweg, dass die Bundeswehr vermutlich schon in wenigen Jahren die mit Abstand stärkste Armee Westeuropas sein wird.

Weiterlesen ..

22. März 2019

Drohnenkriege beenden heißt Truppenstationierungsvertrag kündigen (ramstein-kampagne.eu)

Jetzt muss der Truppenstationierungsvertrag für die US-Base gekündigt werden, das ist der Weg den Drohnenkrieg zu beenden. Eine sogenannte Einzelfallprüfung ist bei US-Basen nicht möglich und niemals vollständig. Der Vertuschung und der Kriegskumpanei der Regierungen wird Tür und Tor geöffnet. Ein ungehinderter Zugang der Friedensbewegung, der Zivilgesellschaft und/oder des Parlaments wird durch die US-Administration verhindert. Den Drohnenkrieg real und umfassend beenden heißt, den Truppenstationierungsvertrag durch einen Beschluss des deutschen Bundestages zu kündigen. Das ist der sicherste Weg in eine friedliche Zukunft.

weiterlesen hier:
https://www.ramstein-kampagne.eu/drohnenkriege-beenden-heisst-truppenstationierungsvertrag-kuendigen/

22. März 2019

Kuba kritisiert empört einen Artikel der New York Times, der nach Propaganda im Rahmen der US-Politik gegen Venezuela und Kuba aussieht (heise.de)

Die Entsendung von medizinischem Fachpersonal in 67 Staaten weltweit ist Kubas Devisen-Haupteinnahmequelle. Mehr als 11,5 Milliarden US-Dollar jährlich erlöst das Land laut Regierung damit. Von den Einnahmen finanziert Kuba sein kostenloses Gesundheitssystem und hat mehr als 35.000 Medizinstudenten aus 138 Ländern ein kostenloses Studium ermöglicht. In ihren Beiträgen als Antwort auf die Darstellung der New York Times verweisen die staatlichen Medien Kubas immer wieder auf diesen internationalistischen und solidarischen Effekt der kubanischen Ärztemissionen.

weiterlesen hier:
https://www.heise.de/tp/features/Instrumentalisiert-Kuba-seine-Aerzte-in-Venezuela-zu-politischen-Zwecken-4341485.html

21. März 2019

Feindliche Übernahme Oppositionelle okkupieren diplomatische Einrichtungen in Washington und New York. Caracas droht mit Gegenmaßnahmen. Bolsonaro auf Staatsbesuch (junge Welt)

Nach der Besetzung von Botschafts- und Konsulatsgebäuden Venezuelas in den USA hat die Regierung in Caracas mit entsprechenden Aktionen gegenüber Einrichtungen Washingtons in dem südamerikanischen Land gedroht. Die »gewaltsame Besetzung« der diplomatischen Einrichtungen sei eine grobe Verletzung der Wiener Konvention, kritisierte Venezuelas Außenminister Jorge Arreaza am Montag (Ortszeit).

weiterlesen hier:
https://www.jungewelt.de/artikel/351393.venezuela-und-usa-feindliche-%C3%BCbernahme.html

21. März 2019

Frankreich setzt künftig Soldaten bei „Gelbwesten“-Protesten ein (RT Deutsch)

Letzten Samstag haben es mehr als 5.000 Polizisten nicht geschafft, die Proteste entlang der Champs-Elysees unter Kontrolle zu bringen. Rund 100 Läden wurden entweder niedergebrannt oder geplündert. Die Unruhen sollen bis zu sieben Stunden angedauert haben.

weiterlesen hier:
https://deutsch.rt.com/europa/86118-kontrolle-menge-frankreich-setzt-kunftig-soldaten-gelbwesten-proteste-ein/

 

21. März 2019

Diether Dehm sprach im Bundestag für weltnetz.tv mit Wolfgang Schorlau und Ekkehard Sieker über ihre Arbeit und Recherche zu hochbrisanten politischen Themen und die Gründe für den Unwillen zur Aufklärung – NSU-Morde / Machenschaften der Treuhand / Verflechtung der Deutschen Bank mit dem NS-Regime

Der Stuttgarter Bestsellerautor und Krimipreisträger Wolfgang Schorlau und der Mitarbeiter der ZDF-Sendung „Die Anstalt“ Ekkehard Sieker im Interview mit weltnetz.tv zu den politischen „Dengler-Krimis“ und ihrer Arbeit.

Wolfgang Schorlaus Bücher kreisen immer um politische Themen, wie die NSU-Morde oder die Machenschaften der Treuhand. Dabei verbindet er geschickt gut recherchiertes Faktenmaterial mit einer spannenden Kriminalgeschichte. Insbesondere bei der Verfilmung seines Buches „Die schützende Hand“ widerfuhr es ihm, dass ihm der Vorwurf der Verschwörungstheorie gemacht wurde. Wenn es um große politische Verbrechen geht, ist der Wille zur Aufklärung bei den staatlichen Institutionen oftmals gering und der Gegenwind aus der Mainstreampresse enorm. Wolfgang Schorlau kommentiert dies mit den Worten, dass es häufig so sei, „wenn der Verschwörer erwischt wird, schreit er Verschwörungstheorie“.

Ähnliche Erfahrungen machte Ekkehard Sieker, der mehrfach für Wolfgang Schorlau recherchierte, bei seinen Nachforschungen zur Verflechtung der Deutschen Bank mit dem NS-Regime. Bis heute ist die Verstrickung der Industrie und Banken mit dem Faschismus ein offenes Thema, welches gerne unter den Teppich gekehrt wird.

Diether Dehm sprach im Bundestag für weltnetz.tv mit Wolfgang Schorlau und Ekkehard Sieker über ihre Arbeit und Recherche zu hochbrisanten politischen Themen und die Gründe für den Unwillen zur Aufklärung.

https://kurzlink.de/1TA53RwCb

21. März 2019

Moskau: US-„Hilfe“ für Venezuela inakzeptabel – Russland wird eigene Interessen schützen (RT Deutsch)

Russland ist gegen jegliches Ansinnen der USA, unter dem Vorwand „humanitärer Hilfe“ in Venezuela einzugreifen. Das sagte der Stellvertretende Außenminister Sergej Rjabkow dem US-Sonderbeauftragten Elliott Abrams. Moskau werde seine Interessen in Venezuela schützen.

weiterlesen hier:
https://deutsch.rt.com/international/86081-lawrows-stellvertreter-hilfe-fur-venezuela/

21. März 2019

Venezuela könnte Öllieferungen für die USA nach Russland und China umleiten (RT Deutsch)

Venezolanisches Rohöl, welches ursprüngliches für die USA bestimmt war, könnte die Regierung von Caracas in andere Länder umleiten. Dabei wurden Russland und China als mögliche Ziele genannt. Washington wirft dem russischen Unternehmen Rosneft Umgehung der US-Sanktionen gegen Venezuela vor.

weiterlesen hier:
https://deutsch.rt.com/amerika/86082-venezuela-konnte-ollieferungen-fur-usa-russland-china-umleiten/

21. März 2019

USA: Aktivisten bewachen venezolanische Botschaft in Washington (telesurtv.net)

Mittwoch, 20. März 2019

Eine Gruppe von Aktivisten hat sich vor der venezolanischen Botschaft in Washington versammelt, um ihre Weigerung zum Ausdruck zu bringen, einen Staatsstreich der Vereinigten Staaten in der südamerikanischen Nation zu verhindern und die jüngsten Aktionen der venezolanischen Opposition abzulehnen, die darin bestanden haben, venezuelanische diplomatische Sitze in den Vereinigten Staaten einzunehmen. teleSUR

https://videos.telesurtv.net/video/769811/eeuu-activistas-custodian-embajada-de-venezuela-en-washington/

%d Bloggern gefällt das: