23. September 2019

Hongkong: Demonstranten im Auftrag der Geopolitik (RT Deutsch)

23. September 2019

US-Außenminister Pompeo ruft alle Länder zum Widerstand gegen Chinas Uiguren-Repatriierung auf (Sputniknews)

Der US-Außenminister Mike Pompeo hat alle Länder der Welt dazu aufgerufen, China im Zusammenhang mit seiner Kampagne zur Wiedereinbürgerung von ethnischen Uiguren aus anderen Ländern Widerstand zu leisten. Dies meldet die Nachrichtenagentur „Reuters“ am Samstag.

weiterlesen hier:
https://sptnkne.ws/9Qgj

23. September 2019

Protest New York 22.9. – Aktionstage gegen Kriege & Umweltzerstörung – www.peoplesmobe.org

Gruppen in den USA planen während der Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen im September in New York gegen die US-Kriegsmaschine zu mobilsieren und sich der Umweltbewegung anzuschliessen.

Die Antikriegs- und Klimabewegungen kommen in der Erkenntnis zusammen, dass die Kämpfe an diesem Wochenende des Internationalen Tags des Friedens und des Klimastreiks eng miteinander verbunden sind.

Am Sonntag, den 22.9. fand ei Protesmatrsch in New York satt:

 

 

Vier Tage voller Aktionen und Veranstaltungen:

Freitag, 20. September – Klimastreik am Mittag, Treffpunkt am Foley Square mit anschliessendem Protestmarsch zum Battery Park. Dies ist ein globaler, von Jugendlichen geführter Klimastreik. Wir werden Botschaften mitbringen, dass wir die US-Kriegsmaschine stoppen müssen, um den Planeten zu retten.

Samstag, 21. September – Puerto Rico Independence Rallye am Dag Hammarskjold Plaza bei den Vereinten Nationen. Es ist Zeit, Puerto Rico zu dekolonisieren!

Samstag, 21. September – Rasse, Militarismus und schwarzer Widerstand in „Amerika“ – von 17.00 bis 19.00 Uhr in der Green Worker Cooperative, 1231 Lafayette Ave in der Bronx.

Sonntag, 22. September – Mobilisierung für „Stop the US War Machine and Save the Planet Rally. Mit Cornel West, Roger Waters, Mitgliedern des Embassy Protection Collective, Vorsitzendem Omali Yeshitela, Extinction Rebellion, Musik von Ben Grosscup sowie vielen Solidaritäts-, Klimakrise- und Widerstandsgruppen. Weitere besondere Gäste werden noch bekannt gegeben.

Montag, 23. September – Solidaritätsabend für Länder, die von Sanktionen und Interventionen der USA betroffen sind. „Ein Weg zum internationalen Frieden: Verwirklichung der Vision der Charta der Vereinten Nationen.“ Beginn um 18.30 Uhr in der Community Church in New York, 40 East 35th St., NYC, 10016. Zu den Rednern gehören Vertreter von Ländern, die direkt von den illegalen Aktionen der USA betroffen sind, in Form von einseitigen Zwangsmaßnahmen (auch bekannt als Sanktionen), Versuche von Regimewechsel und militärischen Aggressionen. Mit Rednern von Basisgruppen, die sich organisieren, um diesen Aktionen entgegenzuwirken. Erfahren Sie mehr über die 120 Länder, die im Rahmen der Blockfreien Bewegung für Frieden zusammenarbeiten, und was Sie tun können, um Frieden zu schaffen.

ScreenHunter 2843
Unterzeichnen Sie den weltweiten Aufruf für Frieden! 
http://globalappeal4peace.net/

Der Globale Aufruf zum Frieden zielt darauf ab, eine globale Bewegung aufbauen zu helfen, die den Frieden und die Achtung der Souveränität und des Völkerrechts unterstützt und sich gegen wirtschaftliche, militärische oder sonstige Aggressionen ausspricht. Die Unterzeichnung der Kampagne ist ein erster Schritt, um diese Bewegung mit zu unterstützen. Die Bewegung wird die Auswirkungen illegaler Handlungen dokumentieren und darüber aufklären, wir wir solidarisch gegen solche Handlungen vorgehen und die Geschädigten materiell unterstützen können.

Hier unterzeichnen:

Unterstützer:

Unterstützende Organisationen:
Embassy Protection Collective/Botschaftsschutzkollektiv, ANSWER Coalition, Black Alliance for Peace, CODEPINK, International Action Center, Popular Resistance, United National Antiwar Coalition, US Peace Council, Veterans for Peace, World Beyond War, Pima County Green Party, Mt. Zion Church Ministries, The Raucous Rooster, Show Up! America, Environmentalists Against War, The Nuclear Resister, Canadian County Safe Water Coalition, North American Climate, Conservation and Environment(NACCE), Western Massachusetts Venezuela, Solidarity Coalition, Coop Anti-War Cafe Berlin, Green Party United States Peace Action Committee, Green Party of Bay County, Green Party of Monmouth County NJ, Mobilization Against War and Occupation (MAWO) – Vancouver, Canada, Green Party of Allegheny County, The International Committee for Peace, Justice and Dignity, Red River Veterans For Peace Chapter 154, Veterans For Peace, Chapter 23, Rochester, NY, Voices for Creative Nonviolence, Solidarite Bonne Volonte, Mondeto, Peace and Freedom Party, Party of Communists USA, Movement 4 Peoples’ Democracy, White Rabbit Grove RDNA, Movimiento por un mundo sin guerras y sin violencia, Coalición de Derechos Humanos, Women’s Eco-Peace, Maryland United for Peace and Justice, People’s Climate Movement New York, Green Party United States, The Peace Pentagon, World Can’t Wait, United for Peace and Justice, Covert Action Magazine, BAYAN USA, Trade Justice Alliance, Workers World Party, Pro Libertad Freedom Campaign, Peoples Power Assemblies, Fight for Im/migrants and Refugees Everywhere – FIRE, Pakistan USA Freedom Forum, Jersey City Peace Movement, Canadian Peace Congress, Greater Boston Chapter of Green Rainbow Party, New York Peace Council, The Peace For Okinawa Coalition, Philadelphia Area Black Radical Congress, DSA Brooklyn for Peace, Baltimore Nonviolence Center, Black is Back Coalition, Orinoco Tribune Venezuela, Alexander-von-Humboldt-Gesellschaft, Frente Bolivariana Berlin, Friedensglockengesellschaft Berlin e.V., International Physicians for the Prevention of Nuclear War IPPNW, Mütter-gegen-den-Krieg-Berlin, Brandenburg, Pressenza Press Agency, Workshop for Peace and Future Frankfurt, Green Party Netherlands, Veterans for Peace, Food Not Bombs, People to People TV, Tlaxcala International Network for linguistic Diversity, Bremer Friedensforum, AG Palästina/Frankfurt, United National Peace Coalition USA, Aktion Freiheit Statt Angst Berlin, Task Force on the Americas, Poor People’s Economic and Human Rights Campaign, Women’s Institute for Freedom of the Press USA, Peace and Environmental Campaign UK, Netzwerk Cuba e.V., Alliance for Democracy USA, Aufstehen Basisgruppe Berlin Mitte, North American Climate, Conservation and Environment (NACCE), TOGETHER-Hamhung, Berlin, Berliner Arbeitskreises Uran-Munition, Greater New Haven Peace Council, Norwich Peace Camp & Peace Cycle, England, and many more supporters.

Um zu unterzeichnen senden Sie Ihre Angaben (Name und Vorname, Wohnort / Land, ggf. Berufsbezeichnung oder Position, Webseite) direkt an email@hbuecker.net

Die vollständige Liste der Unterzeichner hier: http://globalappeal4peace.net/signatories

22. September 2019

Using Forged Emails, “Progressive” Journalists Smear Their Own for Challenging Syria Groupthink (mintpress)

so the campaign to deplatform journalists Rania Khalek, Max Blumenthal, and Anya Parampil was renewed, beginning with false accusations that the trip was financed by the Syrian government.

read the article here;

Using Forged Emails, “Progressive” Journalists Smear Their Own for Challenging Syria Groupthink

22. September 2019

Hongkong: Gewalt gegen chinesische Einkaufscenter und Geschäfte eskaliert

22. September 2019

Sahra Wagenknecht: SO würde ich unser System revolutionieren

22. September 2019

Venezuela: Welttag der Solidarität Sa 21. September – Coop Anti-War Cafe Berlin Videostatements #ForPeaceNoMasTrump

Das Venezuela Network in Defense of Humanity rief für Samstag, den 21.9.2019 zu einem Welttag der Solidarität auf. https://wp.me/p1dtrb-epC

Internetnutzer und Kollektive haben weltweit über soziale Netzwerke unter dem Label #ForPeaceNoMasTrump Botschaften für den Frieden, die Rettung des Lebens auf dem Planeten und gegen den Krieg und die Politik der US-Regierung austauscht.

Nach unserer allwöchentlichen Kundgebung „Hände weg von Venezuela“ am Brandenburger Tor http://haendewegvonvenezuela.net/links/kundgebung21.9.19.html


veranstaltelten wir ab 18 Uhr ein Aktionsevent im Coop Anti-War Cafe.

Wir haben die folgenden Videostatements unter dem Hashtag #ForPeaceNoMasTrump verbreitet.

Wir rufen weiterhin zur Unterstützung der Aktionen der US-Friedensbewegung auf unter dem Titel „The People’s Mobilization to Stop the US War Machine and Save the Planet“, die vom 21. bis zum 23. September in New York stattfinden. Teil der Aktionen ist auch der weltweite Aufruf zum Frieden, ein globaler Aufruf zur Rettung des Völkerrechts.

globalappealkl

Der Globale Aufruf zum Frieden zielt darauf ab den Frieden und die Achtung der Souveränität und des Völkerrechts zu unterstützen und sich gegen wirtschaftliche, militärische oder sonstige Aggressionen auszusprechen. Bislang gibt es über 1200 Unterzeichner des Aufrufs, darunter zahlreiche Gruppen und Organisationen aus der ganzen Welt, Der Aufruf wurde initiert vom Botschaftsschutzkollektiv der Botschaft Venezuelas in Washington DC und Aktivisten in Berlin.

http://globalappeal4peace.net/

22. September 2019

The People’s Mobilization to Stop the US War Machine and Save the Planet is here! Actions and Events September 22-23 (popularresistance.org)

People’s Mobilization To Stop The US War Machine

Sunday, September 22 – People’s Mobilization to Stop the US War Machine and Save the Planet Rally and March, Northwest corner of Herald Square near 34th St. and 6th Ave., 2:00 pm. Featuring Roger Waters, members of the Embassy Protection Collective, Chairman Omali Yeshitela, music by Rebel Diaz and Ben Grosscup plus many solidarity, climate crisis, and resistance groups. More special guests to be announced. We will march to the United Nations to say its time for the United States to be held accountable for its violations of international law.

Monday, September 23 – A solidarity evening with countries impacted by US sanctions and interventions. “A Path to International Peace: Realizing the Vision of the United Nations Charter.” Starts at 6:30 pm (doors open at 6) at the Community Church of New York, 40 East 35th St., NYC, 10016. Speakers include representatives of countries directly impacted by the United States‘ illegal actions in the forms of unilateral coercive measures (aka sanctions), regime change efforts and military aggression and speakers from grassroots groups organizing to counter these actions. Music by David Rovics and the Peace Memorial Prize will be awarded. Learn about the 120 countries working together for peace through the Non-Aligned Movement and what you can do to build peace. Reservations are required. Click here to reserve your seatBe sure to bring a photo id.

Sign the Global Appeal for Peace!

The Global Appeal for Peace seeks to build a popular movement that supports peace and respect for sovereignty and international law and opposes acts of aggression whether economic, military or otherwise. Signing on to the campaign is a first step in building that movement. The popular movement will document and educate about the impacts of illegal acts, take action in solidarity to oppose such acts and provide material support for those who are harmed.

People’s Mobe endorsing organizations: Embassy Protection Collective, ANSWER Coalition, Black Alliance for Peace, CODEPINK, International Action Center, Popular Resistance, United National Antiwar Coalition, US Peace Council, Veterans for Peace, World Beyond War, Pima County Green Party, Mt. Zion Church Ministries, The Raucous Rooster, Show Up! America, Environmentalists Against War, The Nuclear Resister, Canadian County Safe Water Coalition, North American Climate, Conservation and Environment(NACCE), Western Massachusetts Venezuela, Solidarity Coalition, Coop Anti-War Cafe Berlin, Green Party United States Peace Action Committee, Green Party of Bay County, Green Party of Monmouth County NJ, Mobilization Against War and Occupation (MAWO) – Vancouver, Canada, Green Party of Allegheny County, The International Committee for Peace, Justice and Dignity, Red River Veterans For Peace Chapter 154, Veterans For Peace, Chapter 23, Rochester, NY, Voices for Creative Nonviolence, Solidarite Bonne Volonte, Mondeto, Peace and Freedom Party, Party of Communists USA, Movement 4 Peoples’ Democracy, White Rabbit Grove RDNA, Movimiento por un mundo sin guerras y sin violencia, Coalición de Derechos Humanos, Women’s Eco-Peace, Maryland United for Peace and Justice, People’s Climate Movement New York, Green Party United States, The Peace Pentagon, World Can’t Wait, United for Peace and Justice, Covert Action Magazine, BAYAN USA, Trade Justice Alliance, Workers World Party, Pro Libertad Freedom Campaign, Peoples Power Assemblies, Fight for Im/migrants and Refugees Everywhere – FIRE, Pakistan USA Freedom Forum, Jersey City Peace Movement, Canadian Peace Congress, Greater Boston Chapter of Green Rainbow Party, New York Peace Council, The Peace For Okinawa Coalition, Philadelphia Area Black Radical Congress, DSA Brooklyn for Peace, Baltimore Nonviolence Center, Black is Back Coalition, NJ State Industrial Union Council, U. S. Friends of the Soviet People, OWS Special Projects Affinity Group, Stand with Okinawa, December 12th Movement, Northwest Suburban Peace & Education Project, Samidoun: Palestinian Prisoner Solidarity Network, NYC War Resisters League,Women’s International League for Peace and Freedom – US, Struggle/La Lucha, Alliance for Democracy, Wolf PAC NY.

21. September 2019

Es wird eng für Guaidó: Neue Fotos zeigen „Interimspräsidenten“ im Auto von Drogenkartell-Boss

https://deutsch.rt.com/amerika/92532-nicht-nur-arm-in-arm-fotos-guaido-auto-paramilitaers/

21. September 2019

Pentagon verlegt nach Angriffen auf saudische Ölanlagen weitere Truppen in den Nahen Osten

https://deutsch.rt.com/international/92533-pentagon-verlegt-weitere-truppen-in-den-nahen-osten/

21. September 2019

„In 12 Jahren geht die Welt unter? – Letzter Umweltminister der DDR

Während viele Menschen in ganz Deutschland für mehr Klimaschutz demonstrieren, machen sich die Menschen in der Lausitz Sorgen um ihren Arbeitsplatz. Denn sie arbeiten in der Braunkohleindustrie. Fabian Dittmann war dort und hat nachgefragt.
Diese Woche ist Prof. Dr. Karl-Hermann Steinberg unser Studio-Gast. Der Wissenschaftler und Unternehmer war 1990 der letzte amtierende Umweltminister der Deutschen Demokratischen Republik. Jasmin Kosubek hat den ehemaligen Politiker zur aktuellen Klimapolitik ausgefragt.
Zu guter Letzt widmen wir uns der globalen Klimabotschafterin schlechthin: Greta Thunberg. Doch wer steckt eigentlich hinter der jungen Aktivistin? Alexander Palucki hat für euch recherchiert.
Zum Videoberichthttps://deutsch.rt.com/programme/der-fehlende-part/92525-in-12-jahren-geht-welt-umwelt/

21. September 2019

New Study Documents Depleted Uranium Impacts on Children in Iraq – By David Swanson

Not only did bringing DU weapons to Iraq amount to putting “Weapons of Mass Destruction” in Iraq in the name of eliminating “Weapons of Mass Destruction,” but using and storing DU in Iraq arguably violated the Convention on the Prohibition of the Military or Any Other Hostile Use of Environmental Modification Techniques. The use of DU was also one part of an illegal war, which in its entirety violated both the UN Charter and the Kellogg-Briand Pact. Each element of such a war is illegal. In addition, the use of such weapons violates the Geneva Conventions’ ban on collective punishment, as well as the Convention on the Prevention and Punishment of the Crime of Genocide.

read on here:

http://davidswanson.org/new-study-documents-depleted-uranium-impacts-on-children-in-iraq/

21. September 2019

U.S. to deploy military forces to Saudi Arabia after drone attacks on oil sites

https://www.nbcnews.com/politics/politics-news/u-s-deploy-military-forces-saudi-arabia-after-drone-attacks-n1057216

21. September 2019

Julian Assange auch nach Haftende weiter im Gefängnis und Gericht blockiert vollständige Information (nachdenkseiten.de)

Am kommenden Sonntag ist eigentlich die 50-wöchige Haftstrafe für Julian Assange zu Ende bzw. 50% davon sind abgesessen, und da kommen „normale“ Häftlinge im Vereinigten Königreich für gewöhnlich auf freien Fuß. Dass dem in seinem Fall nicht so ist, musste Julian Assange letzten Freitag per Videozuschaltung aus seinem Hochsicherheitsgefängnis erfahren. Am letzten Samstag veröffentlichte die italienische La Repubblica einen Artikel zu dem Gerichtsurteil des Obersten Tribunals in London, welches besagt, dass die Presse kein Recht auf vollen Zugang zu den Dokumenten im Fall Assange hat. Hiermit gibt es also zwei weitere fragwürdige Entscheidungen in diesem andauernden Justizskandal, in welchem die wahren Täter nicht belangt werden, während die Berichterstatter/innen über die (Kriegs)verbrechen mit Hilfe weiterer (Schreibtisch)gehilfen und Wegschauender in Isolationshaft gehalten werden. Eine Zusammenfassung von Moritz Müller.
Weiter unter:

Termine Mahnwache #Candles4Assange:

Berlin: Jeden Mittwoch vor der US-Botschaft, Pariser Platz, 19 bis 21 Uhr
Düsseldorf: jeden zweiten Mittwoch, z.B. 25. September 2019, vor dem US-Konsulat, Bertha-von-Suttner-Platz, 17 bis 21 Uhr
Frankfurt am Main: Mittwoch, 25. September 2019, in der Zeil am Brockhausbrunnen, 17 bis 19 Uhr
Köln: Samstag, 21. September 2019, Domplatte ab 13.30 Uhr
Bei der Sitzung des WDR-Rundfunkrates am 5. September 2019 wurde der Einsatz des WDR für die Pressefreiheit betont. Dieses Engagement begrüßt das Free Assange Committee Germany und wird bei der #Candles4Assange-Veranstaltung am 21. September 2019 den WDR beim Wort nehmen. Nach dem Auftakt an der Domplatte wird die Veranstaltung vor dem WDR-Gebäude fortgesetzt. Interessierte sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.
Frankfurt am Main: Für Samstag, 12. Oktober 2019, ist eine #Candles4Assange-Mahnwache anlässlich der 6-monatigen Inhaftierung Assanges geplant. Der Journalist war am 11. April 2019 in der ecuadorianischen Botschaft in London von der britischen Polizei gefangengenommen worden. Die Details werden in Kürze auf der FACG-Facebook-Seite bekanntgegeben:
facebook.com/Free-Assange-Committee-Germany-296800261268837/

Im Anhang die letzte Fassung der Presseerklärung von #Candles4Assange Berlin.

https://kurzelinks.de/u38k

 

20. September 2019

People’s Mobilization – Stop the Wars, Save the Planet – By Popular Resistance

The People’s Mobilization to Stop the US War Machine and Save the Planet begins today. The People’s Mobe connects the issues of militarism, climate crisis, racism, and decolonization. The events are being held during the UN General Assembly because to achieve economic, racial and environmental justice as well as peace requires the United States to stop its widespread violations of international law.

On the weekend of the International Day for Peace, the People’s Mobilization declares its dedication to stopping the US War Machine and demands the US be held accountable for its destructive acts. The US government must begin to obey the UN Charter by stopping regime change operations, ending the use of unilateral coercive measures, often called sanctions, and ceasing military attacks. At a time when all of the world leaders gather, we say we’ve had enough of the US War Machine.

The People’s Mobilization also demands that the US sign the nuclear weapons ban treaty, rejoin the Iran nuclear agreement and Paris climate treaty, disband NATO and close bases and outposts around the world. We demand an immediate transition to a peace economy that uses our resources to meet human needs and protect the planet.

The event will be covered live by WBAI 99.5 in New York City and livestreamed at https://www.facebook.com/PopularResistanceOrg/.

Facebook event pages for Saturday and Sunday are here https://www.facebook.com/events/1142227375986594/ and here https://www.facebook.com/events/2515826945303019/

%d Bloggern gefällt das: