Archive for Juni, 2019

16. Juni 2019

#HaendewegvonVenezuela – Videos und Fotos vom Samstag, den 15.6.2019

Videos und Fotos vom Samstag, den 15.6.2019


#HaendewegvonVenezuela Demo Berlin – Rede vor ARD Hauptstadtstudio 15.6.2019
<https://www.youtube.com/watch?v=zcaRDBtJn8E>

#HaendewegvonVenezuela Demo – Rede vor brit. Botschaft Berlin 15.6.2019
<https://www.youtube.com/watch?v=fLNvycjD2ME>

#HaendewegvonVenezuela Demo Berlin – Rede vor ZDF Hauptstadtstudio 15.6.2019
<https://youtu.be/-VzhlhIBy4U>

#Berlin 15.6. Demo #HandsOffVenezuela #HandsOffIran #FreeAssange
<https://www.youtube.com/watch?v=jlh0nqDKVwY

#Berlin #International #Solidarity #HandsOffIran #HandsOffVenezuela #FreeAssange 15.6.
<https://www.youtube.com/watch?v=NmPxYwWT5nc>

Berlin Demo 15.6 #HaendewegvonVenezuela Rede vor dem Auswärtigen Amt
<https://www.youtube.com/watch?v=cnRpE8SrUmY>

16. Juni 2019

Ich bin misstrauisch, wenn jemand Beweise präsentiert. Denn ich habe an mir selbst erfahren, wie leicht sich Menschen manipulieren lassen. Eine Erinnerung. (Tagesspiegel)

https://kurzelinks.de/d2tf

16. Juni 2019

Bernie Sanders warns against Trump’s ‚pretext for war‘ with Iran

US Democratic presidential hopeful Bernie Sanders has slammed Washington’s attempt to blame Iran for purported attacks on oil tanker vessels in the Sea of Oman, warning that the move is aimed at generating a “pretext for war.”

“The Gulf of Oman incident must not be used as a pretext for war with Iran,” said Sanders on Twitter, insisting that any military action on Iran would not only be illegal, but “an unmitigated disaster for the United States, Iran, the region, and the world.”

16. Juni 2019

The Debate – Sabotage Diplomacy at Sea – Press TV interviews David Swanson, director of World Beyond War

In this edition of The Debate, Press TV interviews David Swanson, director of the World Beyond War from Charlottesville, and Brian Downing, an independent national security analyst from Florida, on US allegations against Iran over attacks on two oil tankers in Sea of Oman.

15. Juni 2019

#HaendewegvonVenezuela Demo in Berlin am 15. Juni (antikrieg TV)

15. Juni 2019

#HaendewegvonVenezuela Demo Berlin 15.6.2019

15. Juni 2019

Kampf um die „Weltinsel“: USA müssen gegen Russland und China gleichzeitig Krieg führen (Sputniknews)

Ein Professor und ein Finanzanalyst versuchen dem Publikum zwei ziemlich unangenehme Gedanken zu vermitteln. Der erste: Die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten sind nicht vorbereitet auf eine russisch-chinesische Allianz, die allein aus dem Grund, dass sie existiert, eine Gefahr ist für die USA und die gesamte amerikazentrische Welt. Der zweite Gedanke: Die USA müssen baldigst damit anfangen, sich auf einen Konflikt gegen die beiden Großmächte gleichzeitig vorzubereiten.

Die Urheber dieser Ideen sind Professor Hal Brands, Experte für Geostrategie an der Johns Hopkins University, und der ehemalige Admiral James Stavridis, heute Finanzanalyst bei der Carlyle Group. Veröffentlicht wurde ihre Sicht auf die Lage der Vereinigten Staaten in zwei Artikeln von der Agentur „Bloomberg“.

weiterlesen hier: https://sptnkne.ws/mEpv

15. Juni 2019

»Solidarität kann erhebliche Auswirkungen haben« Venezuela erhält weltweit Unterstützung gegen die Invasion des US-Imperialismus. Ein Gespräch mit Noam Chomsky (junge Welt)

Noam Chomsky (*1928) hat in zahlreichen Vorträgen, Essays und Monographien das kapitalistische Gesellschaftssystem, die Politik der US-Regierung und die Macht der Medien kritisiert. Mit mehr als 70 Büchern und über 1.000 Artikeln gilt Chomsky als meistzitierter Autor und einer der bekanntesten Intellektuellen der Gegenwart. Von 1961 bis zu seiner Emeritierung unterrichtete er am Massachusetts Institute of Technology (MIT) am Lehrstuhl für Moderne Sprachen und Linguistik.

hier zum Interview mit Noam Chomsky:
https://www.jungewelt.de/artikel/356720.solidarit%C3%A4t-kann-erhebliche-auswirkungen-haben.html

15. Juni 2019

Teile der Opposition in Venezuela vehement gegen Vermittlungsgespräche in Oslo (amerika21)

Zwei prominente Persönlichkeiten der venezolanischen Opposition haben in einem offenen Brief den selbsternannten Interimspräsidenten Juan Guaidó aufgefordert, die Osloer Gespräche mit der Regierung von Präsident Nicolás Maduro zu beenden. María Corina Machado, nationale Koordinatorin der Partei Vente Venezuela, und Antonio Ledezma, Gründer der Volksallianz ohne Furcht, betonen in ihrem Appell, dass die Regierung „nur mit Gewalt“ beseitigt werden könne.

weiterlesen hier:
https://amerika21.de/2019/06/227671/venezuela-opposition-oslo-gespraeche

15. Juni 2019

War with Iran? A Closer Look at US Strategy

On today’s episode of Loud & Clear, Brian Becker and John Kiriakou are joined by Lee Camp, a writer, actor, activist, journalist, and host of the television show “Redacted Tonight,” which you can see on RT America, and Sputnik News analysts and producers Walter Smolarek and Nicole Roussell.

listen to the radioshow or read more here:
https://sptnkne.ws/mEyf

15. Juni 2019

Chinese-Owned Firm Makes Parts for Next-Gen F-35 Jets Amid Huawei Row, UK Ministry of Defense Admits

UK-based subsidiary of a Chinese company is part of the supply chain for Lockheed Martin’s fighters, flown by the Americans and its allies.

Exception PCB is not only involved in the F-35 supply chain but also in manufacturing the Eurofighter Typhoon, Lockheed Martin’s F-16 and the Apache attack helicopter. It is also a third-tier supplier for the F-35 as the boards reach the jet through GE Aviation.

read more here:
https://sptnkne.ws/mEvg

15. Juni 2019

Berlin 18.6.: Die Krise in Venezuela. Ursachen und Auswirkungen auf die Weltpolitik. Mit Raina Zimmering, Harri Grünberg und Florian Warburg Moderation: Michael Schneider

Dienstag, 18. Juni, 20.30 Uhr

Grenzgänge

Venezuela, das Land mit den größten Erdöl- und den drittgrößten Goldreserven der Welt, hat sich mit dem Regierungsantritt von Hugo Chavez von der US-amerikanischen Politik gelöst und versucht, einen alternativen Entwicklungsweg zu beschreiten, der auf soziale Gerechtigkeit und Stärkung der nationalen Souveränität ausgerichtet ist. Dies war von Anfang an ein Dorn in den Augen der USA und anderer westlicher Staaten, die mit einer ganzen Palette von Destabilisierungsmaßnahmen den bolivarianischen Entwicklungsprozess auszuhöhlen versuchten.

Dazu gehören nicht nur ein umfassender Wirtschaftskrieg, sondern auch verdeckte Maßnahmen für einen Regimewechsel. Diese Strategie zusammen mit strukturellen Defiziten und Inkonsequenzen des bolivarianischen Prozesses verhinderten die Durchsetzung der anvisierten Ziele. Als nun der Ölpreis zu sinken begann, geriet das System in eine schwere Krise, die das Land unter Nicolás Maduro äußerst verletzlich machte. Mit der von den USA initiierten Selbsternennung von Juan Guaidó zum Präsidenten und dessen Unterstützung durch eine Reihe von westlichen und lateinamerikanischen Regierungen erfuhr die Krise eine existentielle Zuspitzung, die bis auf den heutigen Tag anhält.

In der Diskussionsrunde sollen die Ursachen der venezolanischen Krise und des Weiterbestehens der Maduro-Regierung, die weltpolitischen Auswirkungen und Denkansätze für eine Überwindung der Krise gemeinsam herausgearbeitet werden.

Prof. Dr. Raina Zimmering, Historikerin, Politologin, Lateinamerikanistin, Senior Fellow am Institut für Internationale Politik (IIP)

Florian Warburg, Journalist, u. a. Russia Today Deutsch

Harry Grünberg, Politologe, aufgewachsen in Venezuela, zeitweise in Israel lebend, Parteivorstand die LINKE (Außenpolitik)

Prof. Dr. Michael Schneider, Schriftsteller, Publizist und Professor an der Filmakademie Baden-Württemberg, zahlreiche Publikationen zu politischen und historischen Themen, Drehbücher, Theaterstücke, Romane. Mitglied des Deutschen PEN-Zentrums und des wissenschaftlichen Beirates von Attac-Deutschland.

Wenn nicht anders vermerkt, beträgt der Eintritt 6/3 Euro.

Platzreservierungen sind leider nicht möglich.

Freunde des Buchhändlerkellers e.V.   Carmerstr. 1   10623 Berlin-Charlottenburg

15. Juni 2019

Anschläge auf Öltanker vor der iranischen Küste

US-Außenminister Mike Pompeo beschuldigt den Iran erneut, Öltanker angegriffen zu haben, legt aber wieder keine Beweise vor.

Folgende Reporter der Associated Press haben zu diesem Artikel beigetragen: Aya Batrawy in Dubai, David Rising in Berlin, Mari Yamaguchi in Tokio, Lolita C. Baldor, Zeke Miller und Susannah George in Washington und Amir Vahdat in Teheran.

(Wir haben den sehr informativen und relativ ausgewogenen Artikel komplett übersetzt
und mit Ergänzungen und Links in Klammern und Hervorhebungen versehen. Anschließend drucken wir den Originaltext ab.)

(s. http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_19/LP06919_160619.pdf )

15. Juni 2019

US CENTCOM releases grainy video of boat to accuse Iran of attacks (Press TV)

The US military has released a grainy video that it claims showed an Iranian navy boat removing an unexploded mine attached to the hull of the Japanese-owned tanker Kokura Courageous attacked in the Gulf of Oman.

read more here:
https://www.presstv.com/Detail/2019/06/14/598476/Iran-oil-tanker-US-video-unexploded-mine

15. Juni 2019

US-Denkfabrik: Wie kann man den Irankrieg auslösen? 2012

%d Bloggern gefällt das: