Archive for Januar, 2022

28. Januar 2022

Telefonat mit Macron: Putin fordert Garantien (junge Welt)

https://www.jungewelt.de/artikel/419504.telefonat-mit-macron-putin-fordert-garantien.html

28. Januar 2022

Appel : Pas de guerre contre le Donbass et contre la Russie ! Halte à la diabolisation de la Russie !

La diabolisation de la Russie ne cesse de s’intensifier sur fond de crise ukrainienne et menace désormais de se transformer en une escalade ouverte.

Des sanctions encore plus sévères contre la Russie, l’interruption des relations commerciales avec le gaz et le pétrole, et même du trafic des paiements, sont brandies comme menace – un conflit militaire est également devenu une possibilité.

L’Occident utilise un récit fictif pour accuser la Russie de préparer la guerre et de planifier une invasion de l’Ukraine. La Russie menacerait l’Ukraine en déplaçant ses troupes sur son propre territoire. Les médias occidentaux ne cessent d’interpréter cela comme un signe d’agressivité de la Russie. Seules quelques voix d’avertissement se font entendre.

En réalité, de plus en plus d’unités militaires américaines, canadiennes, britanniques et européennes se trouvent en Ukraine et le long de toute la frontière occidentale de la Russie. C’est pourquoi Moscou exige désormais des garanties militaires et juridiques concrètes de la part des Etats-Unis et de l’OTAN.

Une partie de la crise se manifeste par la situation économique et politique difficile de l’Ukraine. La Russie exige l’établissement d’une neutralité substantielle du pays. Les accords de Minsk II, reconnus par le droit international, permettent de trouver une solution non violente et durable au conflit intra-ukrainien.

Les nations occidentales garantes de Minsk II, l’Allemagne et la France, doivent enfin exiger de l’Ukraine qu’elle négocie avec les représentants des républiques du Donbass dans le but de résoudre durablement le conflit en leur accordant une autonomie nationale.

Les Etats-Unis, la Grande-Bretagne et leurs alliés doivent cesser immédiatement leurs provocations, y compris l’entraînement des militaires ukrainiens, ainsi que les ventes et livraisons d’armes à ce pays.

Nous appelons à une désescalade immédiate de la crise provoquée par les Etats-Unis, l’UE et l’OTAN, avant qu’il ne soit trop tard. La menace qui pèse sur la paix mondiale à la frontière occidentale de la Russie doit être discutée et condamnée par les Nations unies afin de faire respecter la Charte des Nations unies.

Nous appelons le gouvernement allemand à persister dans son refus de fournir des armes à l’Ukraine. Nous appelons le gouvernement allemand à s’engager enfin, lors des discussions au format Normandie, à ce que les parties du conflit interne à l’Ukraine entament des négociations entre elles.

Nous demandons aux États-Unis et à l’OTAN de tenir compte des besoins de la Russie en matière de sécurité, conformément à l’Acte OTAN-Russie de 1997, qui stipule que les droits à l’autodétermination des États impliqués ne doivent pas se faire au détriment des autres parties.

Nous appelons à soutenir et à diffuser cet appel. Dans le contexte de la crise du Covid, la solidarité internationale est d’une importance capitale.

German: http://www.berlin-gegen-krieg.de/ex/kein-krieg-gegen-russland

English: http://www.berlin-gegen-krieg.de/ex/no-war-against-russia

Russian: https://cutt.ly/bOqCZ0Q

Comments: http://www.berlin-gegen-krieg.de/ex/no-war-against-russia/comments.html

28. Januar 2022

Neues zur Ukrainekrise – Weitere Zuspitzung

Russisches Außenministerium: Gedanke an Krieg mit Ukraine ist inakzeptabel
Ein Sprecher des russischen Außenministeriums hat Pläne für einen Angriff auf das Nachbarland ausgeschlossen. Nach seinen Worten ist selbst der Gedanke an einen Krieg mit der Ukraine inakzeptabel. Kiews ausländische Unterstützer hielten jedoch weiterhin an dem von ihnen erdachten Szenario fest.
Hier: https://de.rt.com/russland/130656-russisches-aussenministerium-selbst-gedanke-an-krieg-mit-ukraine-ist-inakzeptabel/

Moskau warnt: NATO trainiert Angriff mit Atomwaffen auf Russland
Das russische Außenministerium erklärte, der Militärblock übe mit seinen Mitgliedern die Entfesselung des atomaren Höllenfeuers. Dabei würden auch NATO-Mitgliedsländer, die keine Atomwaffen besäßen, in deren Einsatz ausgebildet.
Hier:https://de.rt.com/international/130654-russland-warnt-vor-nuklearer-bedrohung-durch-die-nato/

Proben für den Ernstfall: Ukrainisches Innenministerium plant Übungen für Zivilbevölkerung
Um für den Notfall gerüstet zu sein, plant die Ukraine Massenübungen für die Zivilbevölkerung. Sie werden in verschiedenen Regionen des Landes durchgeführt, heißt es auf der Webseite des Innenministeriums. Der Fokus soll auf dem Umgang mit explosiven Gegenständen liegen.
Hier:https://de.rt.com/europa/130603-proben-fur-ernstfall-ukrainisches-innenministerium/

28. Januar 2022

SPD und Linkspartei im Niedergang – Von Andreas Wehr (Telepolis)

https://www.heise.de/tp/features/SPD-und-Linkspartei-im-Niedergang-6338970.html?seite=all

28. Januar 2022

Lawrow beantwortet Fragen zu aktuellen internationalen Angelegenheiten

28. Januar 2022

Gysi kritisiert Bundesregierung für Vernachlässigung russischer Sicherheitsinteressen (SNA News)

https://snanews.de/20220128/gysi-kritisiert-bundesregierung-fuer-vernachlaessigung-russischer-sicherheitsinteressen-5159528.html

28. Januar 2022

UN-Vertreter kritisiert Süddeutsche Zeitung: „Fragwürdige Methoden“ in der Causa Assange – Von Harald Neuber (Telepolis)

https://www.heise.de/tp/features/UN-Vertreter-kritisiert-Sueddeutsche-Zeitung-Fragwuerdige-Methoden-6341381.html?seite=all

28. Januar 2022

Gruppen der Berliner Drohnenkampagne gegen eine Bewaffnung vor der Geschäftsstelle Bündnis 90/die Grünen (laut-werden.de)

Drohnen-Kampagne Berlin, 27.1.2022:

Vor der Bundesgeschäftsstellee von Bündnis90/Die Grünen demonstrieren Gruppen der Drohnenkampagne gegen eine Bewaffnung von Drohnen.

Kurzversion: https://www.youtube.com/watch?v=rIH45YoKvow
Langversion: https://www.youtube.com/watch?v=7tjzldh_f9g

www.laut-werden.de/tv )

Bilder hier:

28. Januar 2022

Westen stockt Truppen und Militärausrüstung in Osteuropa auf (UZ)

28. Januar 2022

Dänemark zieht Soldaten aus Mali ab (junge Welt)

https://www.jungewelt.de/artikel/419698.d%C3%A4nemark-zieht-soldaten-aus-mali-ab.html

28. Januar 2022

Russland äußert sich zu Kriegsgefahr mit dem Westen (RT)

Angesichts der hohen Spannungen zwischen Russland und den USA hat Moskaus Top-Diplomat darauf bestanden, dass sein Land nicht will, dass ein ausgewachsener Konflikt ausbricht, aber auch gewarnt, dass es nicht beiseite treten und zusehen wird, wie gut beklagte Sicherheitsbedenken ignoriert werden.

Außenminister Sergej Lawrow wurde am Freitagmorgen im Rahmen eines Rundfunkinterviews mit Nachrichtenagenturen gefragt, ob Kämpfe ausbrechen könnten, nachdem Gespräche über Garantien, dass die NATO nicht erweitert wird, in einer Sackgasse endeten.

„Wenn es nach der Russischen Föderation geht, wird es keinen Krieg geben“ , erklärte er. „Wir wollen keine Kriege“ , fuhr er fort, betonte aber, dass die Beamten „nicht zulassen werden, dass unsere Interessen brutal angegriffen oder ignoriert werden.“

Laut Lawrow ist Washingtons Reaktion auf Moskaus Vorschläge „fast ein Musterbeispiel diplomatischen Anstands“. Er sagte jedoch, dass die Antwort der NATO auf die beiden russischen Dokumentenentwürfe „dermaßen ideologisiert ist, dass sie die Exklusivität des Bündnisses, seine besondere Mission, seinen besonderen Zweck atmet“.

Lawrow fügte hinzu, wenn die USA nicht bereit seien, ihre Haltung in Sicherheitsfragen zu überdenken, sei Moskau auch nicht bereit, Kompromisse bei seinen Forderungen einzugehen. „Wenn sie darauf bestehen, dass sie ihre Position nicht ändern, werden wir unsere Position auch nicht ändern“ , erklärte er. 

Die Kommentare kommen kurz nachdem Moskau die lang erwarteten Antworten auf seine Forderungen nach Sicherheitsgarantien erhalten hat, darunter eine Zusage, dass die Ukraine nicht in den Block aufgenommen wird.

Am Donnerstag sagte Lawrow, dass es „keine positive Antwort“ auf Moskaus Kernanliegen in dem Dokument gegeben habe, das von der amerikanischen Seite nach wochenlangen Gesprächen mit ihren Amtskollegen vorgelegt wurde.

„Das Hauptproblem ist unsere klare Position zur Unannehmbarkeit einer weiteren NATO-Erweiterung nach Osten und des Einsatzes hochzerstörerischer Waffen, die das Territorium der Russischen Föderation bedrohen könnten“, erklärte Lawrow.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow spricht am Freitag mit vier Radiosendern – Sputnik, Echo of Moscow, Govorit Moskva und Komsomolskaya Pravda – über außenpolitische Themen, darunter die aktuelle Situation zwischen seinem Land und dem Westen.

ENGLISH:
https://www.rt.com/russia/547536-lavrov-interview-friday-radio/

27. Januar 2022

Anti-war groups hold „Disband NATO! No War With Russia!“ rally at White House

27. Januar 2022

Koloniale Reflexe (german-foreign-policy.com)

Newsletter –

(Eigener Bericht) – Malis Regierung verschärft den Konfrontationskurs gegenüber den Staaten der EU und setzt erstmals den Abzug eines Truppenkontingents aus Europa durch. Am Montag hatten die in Bamako regierenden Militärs mitgeteilt, dänische Soldaten seien zur Beteiligung an der von Frankreich geführten Operation „Takuba“ ohne die erforderliche Genehmigung eingereist; sie müssten das Land umgehend verlassen. Dänemark gibt an, die Entsendung seiner Soldaten sehr wohl mit Bamako abgestimmt zu haben, teilte gestern aber mit, seine umstrittene Einheit aus Mali abzuziehen. Mit der Auseinandersetzung geht der Protest der malischen Regierung gegen das Vorgehen der europäischen Mächte, denen sie „koloniale Reflexe“ vorwirft, in die nächste Runde. Schon zuvor war der Streit um die Entscheidung Bamakos, die ursprünglich für Februar geplanten Wahlen zu verschieben sowie russische Militärausbilder ins Land zu holen, eskaliert. Mit dem Putsch in Burkina Faso, der am Sonntag einen eng mit Frankreich kooperierenden Präsidenten stürzte, gerät der Einfluss der europäischen Mächte in einem weiteren Sahel-Staat ins Wanken.

Weiterlesen
https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8824/

27. Januar 2022

Ukraine On Fire – 2016 Documentary by Oliver Stone

27. Januar 2022

Chinas Außenminister mahnt Blinken, Russlands Sicherheitsbesorgnisse „ernst zu nehmen“ (SNA News)

https://snanews.de/20220127/chinas-aussenminister-blinken-russland-5146588.html

%d Bloggern gefällt das: