Archive for Oktober, 2012

31. Oktober 2012

Griechenland: 200 Geheimdienstler protestieren gegen Kürzungspolitik

ANA – Griechenland,  31. Oktober – Vor dem Hintergrund der schweren Schuldenkrise haben sich griechische Geheimdienstler, die sonst die Öffentlichkeit meiden, zu einem beispiellosen Schritt entschlossen: Mitarbeiter des Nationalen Nachrichtendienstes EYP gingen auf die Straße, um gegen die Etatkürzungen zu protestieren.

Nach Angaben der griechischen Nachrichtenagentur ANA fand die Demo am Dienstag vor dem Ministerium für Bürgerschutz in Athen statt; daran nahmen rund 200 Geheimdienstler teil.

Griechenland kämpft gegen eine schwere Schuldenkrise. Die Regierung in Athen beantragte bei der EU und beim Internationalen Währungsfonds (IWF) Rettungskredite, musste im Gegenzug aber die Ausgaben drastisch kürzen. Beschnitten wurden Gehälter, Renten sowie die Finanzierung von Staatseinrichtungen.

Am vergangenen Samstag protestierten 3000 Polizisten in Madrid
In den Wochen davor hatten sich mehrfach Polizeigewerksschaften  und Feuerwehrleute den Protesten gegen die Kürzungspolitik in Spanien angeschlossen.
Bereits im vergangenen Jahr wollten Mitglieder einer griechischen Polizeigewerkschaft  vor dem Hauptquartier der Bereitsschaftspolizei, um diese zu hindern zum Einsatz während einer Demonstration auszurücken.
In Portugal hat es in den vergangenen Wochen ebenfalls Proteste von Polizisten gegeben
Darüberhinaus hat es mehrere Erklärungen von Gruppen innerhalb des Militärs gegeben, die der Regierung klarmachen, dass das Militär auf der Seite der Bevölkerung steht und nicht bereit ist, sich gegen diese einsetzen zu lassen.

Advertisements
31. Oktober 2012

Syria, 30/12/2012 – Terrorists Assassina

Syria, 30/12/2012 – Terrorists Assassinated Air Force General Mahmud al-Khalidi in north-Damascus

31. Oktober 2012

Kuwait arrests opposition leader ahead o

Kuwait arrests opposition leader ahead of mass protest
Musallam al-Barrak is accused of criticizing the ruler of Kuwait, Emir Sheikh Sabah al-Ahmad al-Sabah, during an opposition rally on October 15, when he said the emir should avoid sliding towards “autocratic rule”. The country`s constitution proclaims the emir „immune and inviolable“ and thus criticizing his actions is unconstitutional. http://rt.com/news/kuwait-opposition-leader-arrested-561/

31. Oktober 2012

Die Vereinigten Staaten von Amerika drän

Die Vereinigten Staaten von Amerika drängen Algerien, eine Invasion von Mali zu unterstützen
Die nördlichen zwei Drittel von Mali waren den größten Teil des Jahres hindurch außerhalb der Kontrolle der Regierung, zuerst aufgrund von Tuareg-Sezessionisten, welche später durch Islamisten von Ansar Dine ersetzt wurden. Mit Unterstützung der Vereinigten Staaten von Amerika und Frankreichs wird der Beginn des Krieges nahezu sicher in den ersten Monaten 2013 angenommen. http://antikrieg.com/aktuell/2012_10_30_dievereinigten.htm

29. Oktober 2012

Strom aus Müll in der Türkei

Müll wird in der Türkei üblicherweise auf Deponien gekippt und liegt dann dort mehrere Jahrzehnte. Insbesondere bei Bio-Müll entstehen auf den Deponien große Mengen Methan-Gas, das in die Atmosphäre entweicht und das Klima schädigt. Eine hochmoderne Anlage im türkischen Adana fängt das Gas auf und erzeugt daraus auf umweltfreundliche Weise Strom. Das schützt das Klima und bringt Einnahmen.
Der Investor, ein 60-jähriger türkischer Unternehmer, hat viel privates Geld investiert, um seine Landsleute von Mülltrennung, Müllvermeidung und umweltfreundlicher Energiegewinnung zu überzeugen. Insbesondere die moderne Technologie (Trockenfermentation statt Nassfermentation) sorgt dafür, dass die Anlage hocheffizient arbeitet. Auch deshalb unterstützen die türkische Umweltbank und die deutsche KfW Entwicklungsbank das Projekt mit 26 Millionen Euro. GLOBAL 3000 hat sich die Anlage in Adana angesehen und erlebt, dass das Projekt mehr ist als ein Vorzeigebetrieb .

28. Oktober 2012

Kurden, aber auch Araber protestiern in Allepo (syrien) gegen FSA

In dem von Kurden bewohnten Stadtteil Ashrafiye von Aleppo gingen die Kurden, aber auch Araber, auf die Straße und forderten die eindringende FSA auf ihren Stadtteil zu verlassen
Worauf Terroristen das Feuer auf die Menschen eröffneten und 10 Zivilisten töteten und zahlreiche andere verletzten

28. Oktober 2012

Iraq has stopped and searched an Iranian flight bound for Syria

Iraq has stopped and searched an Iranian flight bound for Syria to check for weapons being shipped to President Bashar al-Assad, but found only humanitarian aid, authorities said on Sunday, Reuters reported.

28. Oktober 2012

Gegen die Sparpolitik der spanischen Regierung haben ca 10000 Menschen und Polizisten in Madrid demonstriert

Gegen die Sparpolitik der Regierung haben ca 10000 Menschen und Polizisten in Madrid demonstriert. Sie zogen zum Parlament. Kurz vor dem Gebäude wurden sie von einem großen Polizeiaufgebot aufgehalten. Tausende außer Dienst befindliche Poli

zisten protestierten ebenfalls gegen die Sparmaßnahmen und blockierten eine wichtige Straße gegenüber dem Innenministerium.

„Nein, sie vertreten uns nicht“ oder „Wir schulden Euch nichts, wir werden nicht zahlen“ skandierten die Demonstranten auf ihrem Weg zum Neptun-Platz, unweit des Parlamentsgebäudes. Die Veranstalter kritisierten den Etatentwurf als „ungerecht“. Er werde zu „Unterdrückung und Elend“ im Land führen.

28. Oktober 2012

No-Monti-Day in Rom Italien: 150000 Menschen protestieren

No-Monti-Day in Rom
Italien: 150000 Menschen demonstrieren gegen Kürzungspolitik der Regierung – 26 linksorientierte Parteien und kapitalismuskritische Bewegungen hatten zur Demo aufgerufen – Tausende Schüler, Universitätsstudenten, Rentner und Umweltaktivisten nahmen teil – Gründer der »Rifondazione Comunista«, Fausto Bertinotti, plädierte für einen »europäischen Generalstreik« gegen das »soziale, wirtschaftliche und politische Desaster – http://www.jungewelt.de/2012/10-29/040.php

28. Oktober 2012

Was ist INDECT und was ist das gefährliche daran?

28. Oktober 2012

Julian Assange – Botschafter Ecuadors in Berlin Interview

28. Oktober 2012

Brandherd Syrien – Sprungbrett zum Iran? – Dr. Karin Kulow

Zum Thema „Brandherd Syrien – Sprungbrett zum Iran?“ referiert die Arabistikerin und Islamwissenschaftlerin Prof. Dr. Karin Kulow, Vorwort von Jürgen Jung. Mitschnitt vom 15. Oktober 2012 aus dem EineWeltHaus München.

28. Oktober 2012

Lateinamerika – Diese Woche

– 28.10.12

28. Oktober 2012

Timbuktu, Mali und die islamistischen Krieger

Timbuktu und die islamistischen Krieger – Was passiert in Mali
Lux like lange Nacht: Claus-Dieter König (Dakar)
Die Stiftung hat auf fast allen Kontinenten Auslandsbüros. Zur Eröffnung des Rosa-Luxemburg-Salons FM 135 berichteten AuslandsmitarbeiterInnen über aktuelle Konflikte und Entwicklungen in ihrer Region — aus Israel, Mali und Südafrika, Paraguay, China, Russland und den USA. Durch den Abend führte die taz-Journalistin Eva Völpel.
http://www.rosalux.de/documentation/46872

——————-

Antikrieg TV http://www.antikrieg.tv
http://www.facebook.com/antikriegtv

ANTIKRIEG.TV Deutschsprachige Medienbeiträge sowie ins Deutsche übersetzte, ausgewählte Beiträge z.B. von Democracy Now (USA), Russia Today, Telesur (Lateinamerika)
Gleichzeitig empfehlen und verweisen wir auf deutschsprachige Nachrichtenseiten, wie Weltnetz.TV, Kontext TV, Hintergrund, Junge Welt, Nachdenkseiten und Beitrage der Occupy Bewegung

28. Oktober 2012

Uranium Film Festival takes place in Berlin

Originally initiated in Rio de Janeiro in 2011 the Uranium Film Festival traveled to Berlin, Germanyto build on its success in Brazil. From the 4th to the 12th of October the two cinemas Eiszeit andMoviemento situated in Berlin-Kreuzberg were showcasing the comprehensive program of the filmfestival. An extensive number of documentaries, animation-, short-films and motion pictures werecovering the whole nuclear cycle, from uranium mining to civilian and military use [Link!?]. Many ofthe producers and directors from all over the world were present to engage in discussions with theaudience. In both cinema premises a short exhibition on the DU issue was dispelled, together withother relevant material.

On the 7th of October a special emphasis was put on the use of depleted uranium in weapon systems.
Representatives from ICBUW Germany and other organizations as well as filmmakers and journalists
were raising awareness and discussing the latest developments on the topic. The diverse audience
let to a wide-ranging debate which focused, among other things, on prospects of making civil society
engagement to become effective in banning DU weapons.
Overall the festival was a great success and the festival team hopes to return to Berlin next year with
a new program, and activities to be coordinated with German anti-DU and anti-nuclear activists.
Meanwhile, the Uranium Film Festival is poised to continue traveling to other countries before
returning to Rio de Janeiro in May 2013.

%d Bloggern gefällt das: