Archive for Dezember 16th, 2016

16. Dezember 2016

‘Our source was not the Russian government’ – Julian Assange, WikiLeaks founder (RT)

Advertisements
16. Dezember 2016

Friedensnobelpreisträger Obama behauptet: Putin und Assad haben Blut an den Händen

Obama machte auf der letzten Pressekonferenz des Jahres Russland und der Regierung des syrischen Staatschefs Assad schwere Vorwürfe. Er behaupete Putin und Assad hätten Blut an den Händen.

Die internationale Gemeinschaft rief er auf, nicht ihre Augen vor den schrecklichen Ereignissen in Syrien zu verschließen.  Assad könne das syrische Volk nicht gewaltsam hinter sich bringen. Der „Weg zur Legitimität“ führe nicht über Gemetzel. Obama verlangte, zur Überwachung der Evakuierung von Ost-Aleppo unabhängige Beobachter in die nordsyrische Stadt zu schicken.

16. Dezember 2016

Syrien-Krieg „Hauptverantwortung liegt bei den USA“ Nahost-Experte Günter Meyer (ZDF)

Meyer: Ohne die militärische Intervention Russlands im September 2015 wäre inzwischen nicht nur Aleppo komplett von den Dschihadisten erobert worden.

ganzer Artikel hier

http://www.heute.de/interview-mit-syrien-experte-guenter-meyer-sieht-verantwortung-fuer-syrien-krieg-beim-westen-46114990.html

16. Dezember 2016

Hypocrisy of Russia-Did-It Stories Is Hard to Stomach – By Janine Jackson (fair.org)

It is, of course, worth knowing what involvement any other country might have had in the US election, but elite media’s consumption with the Russia-did-it storyline so far is discouraging to say the least.

read all

http://fair.org/home/hypocrisy-of-russia-did-it-stories-is-hard-to-stomach/

16. Dezember 2016

FAZ und Verfassungsschutz im ‚Fake News‘-Strudel?

„FAZ und Verfassungsschutz im ‚Fake News‘-Strudel —
Russland verübt Cyberangriffe auf deutsche Politiker und den Bundestag, sagt der Verfassungsschutz. Belege präsentiert er nicht. Die FAZ druckt es trotzdem. Wie ‚postfaktisch‘ sind die Leitmedien?“
https://heise.de/-3572734

Angesichts dessen, daß man im Moment selbst bei versehentlichem kurzzeitigen Konsum deutscher „Leitmedien“ einer russophoben Hetze ausgesetzt wird, die schlimmer ist als im Kalten Krieg, und man sich fragt, wer hier eigentlich Propaganda und Manipulation betreibt, halte ich den obigen Artikel für wohltuend sachlich und sehr lesenswert!

Andererseits erzeugt es bei FAZ-Redakteuren offenbar keinerlei kognitive Dissonanz, ausgerechnet vage Behauptungen einer Behörde als Fakten darzustellen, deren Leumund in den letzten Jahren desaströsen Schaden erlitten hat. Oder muß man hier evtl. Absicht vermuten (Stichwort „Fake News“)?

Jedenfalls scheint eigenes Recherchieren oder auch nur simples Nachfragen unter deutschen Alphajournalisten nicht mehr im Trend zu sein. Angeblich freie Medien verkommen so zu Verlautbarungsorganen staatlicher Behörden und der Regierung — ironischerweise genau das, was man Rußland vorwirft. Zum Glück gibt es Online-Formate wie Telepolis, die ihrer Funktion in der Regel (noch) gerecht werden…

16. Dezember 2016

Frieden mit Russland! – Wolfgang Gehrcke, Kongress der Europäischen Linken, Berlin

16. Dezember 2016

Donald Trump: Sofort Schluss mit Interventionskriegen und Regimechange-Politik

16. Dezember 2016

Statt Regimechange des Westens nun Regimechange im Westen?

Nach den russischen Hackern vorgeworfenen Cyberattacken während des Wahlkampfs in den USA hat Präsident Obama verkündet: Wenn eine ausländische Regierung versuche, den Wahlkampf zu manipulieren, müssten die USA handeln.
Mainstreammedien in den USA und in Deutschland verstärken ihre direkten Beschuldigungen gegenüber Russland und Russlands Präsident Putin. In den USA wird inzwischen direkt aus dem Weissen Haus behaupted, dass Putin persönlich in die Manipulation der US-Präsidentschaftswahlen verwickelt sei. Stimmen werden immer lauter, welche die Wahl Donald Trumps als illegitim bezeichnen.
Gleichzeitig wird die Befreiung Ost-Aleppos sowohl in den USA als auch in Deutschland als Massaker an der Zivilbevölkerung dargestellt, und die syrische Regierung und Russland werden offen als Kriegsverbrecher beschuldigt.
Frankreichs Senat und Nationalversammlung haben den verlängerten Ausnahmezustand bis Juli 2017, d.h. bis nach den Wahlen beschlossen. Ein Dauerausnahmezustand, der damit nun schon zum fünften Mal ausgeweitet wurde.
In Italien werden Soldaten mit dem Einsatz „Strade sicure“ (Sichere Straßen) für die öffentliche Sicherheit eingesetzt.
Durchschnittlich sind pro Tag in Italien 4.000 Soldaten für die öffentliche Sicherheit im Einsatz.
USA verlegen 2.000 Panzer und Luftwaffenbrigade nach Deutschland. Grosse Munitionstransporte aus den USA erreichen deutsche Häfen.

16. Dezember 2016

US-Wahl: Putin dementiert Einflussnahme

New York/Moskau. Dmitri Peskow, der Sprecher des russischen Präsidenten Wladimir Putin, hat am Donnerstag Vorwürfe zurückgewiesen, nach denen Putin versucht haben soll, die US-Präsidentschaftswahl zu beeinflussen. Der Fernsehsender NBC hatte in der Nacht zum Donnerstag berichtet, US-Geheimdienste sahen eine »hohe Wahrscheinlichkeit«, dass es solche Versuche gegeben hat. Dabei berief er sich auf anonyme, hochrangige US-Geheimdienstmitarbeiter. Putin soll demnach Anweisungen zur Verbreitung gehackter E-Mails der Demokratischen Partei gegeben haben. Peskow erklärte, die Vorwürfe seien »lächerlicher Unsinn«. (dpa/jW)

16. Dezember 2016

Mehrere Anschläge in Moskau vereitelt

Moskau. Der russische Geheimdienst FSB hat nach eigenen Angaben eine Serie von Attentaten in der Hauptstadt Moskau vereitelt. Die Anschläge seien von einer »Terrorgruppe« mit Verbindungen zur Dschihadistenmiliz »Islamischer Staat« (IS) in Russland vorbereitet worden, erklärte der Inlandsgeheimdienst am Donnerstag. Bei einer Razzia im Süden Moskaus seien vier Mitglieder der Gruppe festgenommen worden. Sie hätten »direkte Weisungen« von einem IS-Vertreter in der Türkei bekommen. (AFP/jW)

%d Bloggern gefällt das: