Archive for Dezember 5th, 2016

5. Dezember 2016

In die Pizzeria „Comet Ping Pont“ in Washington stürmte ein bewaffneter Mann – Verschwörungstheorie #Pizzagate

http://www.stern.de/panorama/stern-crime/pizzagate–bewaffneter-mann-stuermt-pizzeria–um-verschwoerungstheorie-zu–untersuchen–7226032.html

Advertisements
5. Dezember 2016

Trump gegen China (tagesschau)

http://www.tagesschau.de/ausland/trump-china-103.html

5. Dezember 2016

Aleppo battle: Russia and China veto UN resolution (bbc)

http://www.bbc.com/news/world-middle-east-38216969

5. Dezember 2016

Trump adviser on Taiwan call: ‚If China doesn’t like it, screw ‚em‘ (CNN)

on the Big John and Ray Show on WLS AM890. „That is a country that we have backed because they believe in freedom. We oughta back our ally, and if China doesn’t like it, screw ‚em.“

http://edition.cnn.com/2016/12/05/politics/kfile-stephen-moore-taiwan-call/index.html

5. Dezember 2016

ISIS declares WAR on Trump’s inauguration day (express.co.uk)

take a read:

http://www.express.co.uk/news/world/739508/ISIS-declare-Bloody-Friday-war-on-Trump-inauguration-day

5. Dezember 2016

Russland beschuldig die USA, Großbritannien und Frankreich wegen Krankenhaus-Angriffs bei Aleppo

Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow.

Die Verantwortung für den Beschuss des russischen Lazaretts liege bei den USA, Großbritannien, Frankreich und anderen Staaten, die Terroristen unterstützen. „Zweifellos steht die „Opposition“ hinter dem Beschuss. Wir verstehen, von wem die Kämpfer exakte Informationen und Koordinaten der Aufnahmestation des russischen Krankenhauses bekommen haben“

„Darum liegt die Verantwortung für den Mord und die Verletzung unserer Mediziner, die Kindern in Aleppo geholfen haben, nicht nur auf unmittelbaren Tätern“, sagte er weiter. „Auch die Drahtzieher haben das Blut der ermordeten russischen Militärmediziner an ihren Händen kleben – an den Händen, die diese Bestien in Menschengestalt geschaffen, gepflegt und als Entschuldigung vor ihrem Gewissen und ihren Wählern als „Opposition“ bezeichnet haben. Ja, genau an Ihren Händen, die Herren Terroristenunterstützer aus den USA, Großbritannien, Frankreich und anderen ihnen mitleidenden Ländern und Formationen“

5. Dezember 2016

Italiens Premier tritt nach Pleite bei Referendum zurück / Reform hätte Demokratieabbau gebracht (Neues Deutschland)

Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi hat nach dem Scheitern der Verfassungsreform seinen Rücktritt angekündigt. Er reiche am Montag bei Staatspräsident Sergio Mattarella den Rücktritt ein, sagte er in der Nacht in Rom.

Ersten Hochrechnungen zufolge stimmte die Mehrheit der Italiener bei dem Referendum am Sonntag klar gegen die Reform, die das Regieren leichter machen und Blockaden auflösen sollte. Knapp 60 Prozent votierten gegen die Verfassungsänderung, gut 40 Prozent stimmten dafür, wie aus den Hochrechnungen von Mediaset und dem Sender La7 hervorging. Am späten Abend räumte Renzi die Niederlage ein. Die Wahlbeteiligung lag dem Innenministerium zufolge bei fast 70 Prozent.

weiterlesen

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1034373.italiens-premier-renzi-tritt-nach-pleite-bei-referendum-zurueck.html

5. Dezember 2016

BKA: 877 Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte in den ersten 11 Monaten 2016 (junge Welt)

Wiesbaden. Das Bundeskriminalamt hat in den ersten elf Monaten dieses Jahres 877 Angriffe gegen Flüchtlingsunterkünfte registriert. Das teilte die Behörde auf Anfrage in Wiesbaden mit (Stichtag 28. November). 2015 waren insgesamt 1.031 Straftaten gegen Asylunterkünfte aktenkundig geworden. Bis Ende November 2016 wurden laut BKA für 817 Übergriffe rechte Täter verantwortlich gemacht. Bei den Attacken handelte es sich um zahlreiche Sachbeschädigungen (348) und Gewalttaten (151), darunter 64 Brandstiftungen und fünf Sprengstoffexplosionen. (dpa/jW)

5. Dezember 2016

Der 23. Kasseler Friedensratschlag befasste sich mit den außenpolitischen Folgen der US-Wahlen und der voranschreitenden EU-Militarisierung – Von Franziska Lindner (junge Welt)

Am 3. und 4. Dezember haben sich rund 400 Menschen zum 23. Friedensratschlag in Kassel getroffen. Das Treffen ist ein zentraler Vernetzungs- , Diskussions- und Weiterbildungsort der deutschen und internationalen Friedensbewegung. In diesem Jahr wurden über 30 Vorträge, Seminare und Arbeitsgruppen zum Thema Krieg und Frieden angeboten.

weiterlesen

https://www.jungewelt.de/2016/12-05/015.php

5. Dezember 2016

Reaktionäre „Marx“21 Analyse zur Lage in Aleppo

„Die Bilder von der Zerstörung Aleppos durch russische und syrische Bomber sind erschütternd. Doch die Hoffnung, dass eine Vereinbarung zwischen den USA und Russland das Morden beenden wird, ist trügerisch.“

weiterlesen hier:
https://www.marx21.de/syrien-schlachtfeld-der-imperialisten

100.000 ermordete syrische Regierungssoldaten zählen hier nicht, es geht den Chefideologen hier nur um „amerikanische“ und russische Imperialisten, die auf die gleiche Stufe gestellt werden.

Ein Armutszeugnis für eine „linke“ Gruppe, die sich noch dazu auf Marx beruft.

%d Bloggern gefällt das: