Archive for Mai 1st, 2013

1. Mai 2013

USA unterstützen in Syrien Terroristen, die Al-Kaida nahestehen

Die US-Regierung hat jetzt signalisiert, innerhalb der nächsten Wochen militante FSA Rebellen in Syrien mit schweren Waffen zu versorgen, trotz der Tatsache, dass diese Gruppen von Al-Kaida-Terroristen unterstützt werden.

Die Washington Post berichtet, dass Obama Schritte aggressivere Schritte einleiten will, um Verbündete und Partner zu unterstützen, die Präsident Bashar al-Assad stürzen wollen. Obama bereite sich vor, schwere Waffen an die syrische Opposition zu liefern.

Obama will diese Entscheidung noch vor einem geplanten Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin im Juni treffen , bei dem er versuchen will, Putin davon zu überzeugen, seine Unterstützung für den syrischen Führer Bashar Al-Assad aufzugeben.

Diese Unterstützung kommt obwohl diese Rebellengruppen, die in den letzten 18 Monaten zahlreiche Terroranschläge begangen haben, in dieser Woche gezielt ein russisches Passagierflugzeug mit 159 Passagieren an Bord beschossen haben, mit zwei Boden-Luft Raketen, die in der Nähe des Passagierflugzeugs explodierten.

Es wurde auch in den westlichen Medien vielfach berichtet, dass die oppositionellen Kämpfer in Syrien von sektiererische Extremisten und Dschihadisten dominiert werden, die immer wieder ihre Treue zu Al-Qaida betont haben.

Nachdem die am häufigsten genannte Organisation al-Nusra, seitens des US-Außenministeriums als terroristische Gruppe eingestuft wurde, haben jetzt 29 syrische Oppositionsgruppen, die von den USA unterstützt werden, al-Nusra ihre Treue erklärt.

Ein Artikel von David Enders in McClatchy dokumentiert, dass Jabhat al Nusra, „unverzichtbar geworden ist, um Operationen an der Front auszuführen, um Assad zu stürzen“ und dass die Gruppe „für die FSA-Rebellen von großer Bedeutung“ ist und massgeblich beteiligt ist an den „schwersten Kämpfen an vorderster Front“ in einer „Schlacht im ganzen Land“.

Ein Journalist, der in dem Artikel zitiert wird, stellt fest, dass „al-Nusra Kämpfer mit dabei sind, „an jedem Frontabschnitt, den er besucht hat “

Im Juli 2012 berichtete die britische Tageszeitung Guardian, dass Al-Qaida-Kämpfer sich „jeden Tag“ mit dem syrischen Rebellen treffen, um sie zu trainieren, wie man Bomben bauen.

Die US-Regierung hat bereits weit über eine halbe Milliarde Dollar Hilfe an solche Gruppen geschickt, während die CIA seit Anfang 2012 „eine geheime Luftbrücke von Waffen und Ausrüstung“  für die Rebellen überwacht, berichtete die New York Times.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: