Archive for Mai 9th, 2013

9. Mai 2013

Russland wird laut Präsident Wladimir Pu

Russland wird laut Präsident Wladimir Putin alles nur Mögliche tun, um den Frieden zu wahren und keinen Krieg zuzulassen.

„Wir haben nicht vergessen, was eine Kriegstragödie bedeutet, und werden alles tun, damit niemand es jemals mehr wagt, einen Krieg zu entfesseln und unsere Kinder, unser Haus und unseren Boden zu bedrohen. Wir tun alles, um die Sicherheit auf dem Planeten zu festigen“

Werbeanzeigen
9. Mai 2013

Nahost-Experte Todenhöfer fürchtet größeres Chaos in Syrien ohne Assad

Nahost-Experte Todenhöfer fürchtet größeres Chaos in Syrien ohne Assad
Nach dem israelischen Raketenangriff in Damaskus könnte sich der Krieg in Syrien zu einem Flächenbrand ausweiten. Während Israel sich für Kämpfe rüstet, wächst der Druck auf US-Präsident Barack Obama, militärisch einzugreifen. Doch auch die syrische Opposition wird immer radikaler, extremistische Kräfte spielen eine wachsende Rolle, warnt Jürgen Todenhöfer, der Syrien seit den Unruhen sechsmal besuchte und mehrfach mit dem syrischen Diktator Assad Gespräche führte. http://www.derwesten.de/politik/nahost-experte-fuerchtet-groesseres-chaos-in-syrien-ohne-assad-id7931420.html

9. Mai 2013

Medienberichte: Israel setzte bei Luftschlägen gegen Syrien Uranmunition ein?

 

Nach den israelischen Luftangriffen auf Ziele in Syrien hat Damaskus Israel indirekt vorgeworfen, bei dem Luftschlag Geschosse mit abgereichertem Uran verwendet zu haben. Das melden russische und israelische Medien

Eine namentlich nicht genannte Quelle innerhalb der syrischen Armee behauptet, Israel habe bei dem Luftschlag Geschosse mit abgereichertem Uran verwendet. Das meldet die „Jerusalem Post“ unter Berufung auf das russische Fernsehen. „Als die Explosion erfolgte, fühlte es sich wie ein Erdbeben an und es erschien ein riesiger goldener Feuerpilz. Das zeigt uns, daß die Israelis abgereicherte Urangeschosse verwendeten“, wird die Quelle zitiert. Dem Blatt zu Folge würde es sich dabei um ein toxisches, aber nicht radioaktives Nebenprodukt aus der Urananreicherung für Reaktoren handeln.

Abgereichertes Uran verfügt über eine besonders hohe Dichte und wird daher, sowie wegen seines geringen Preises als Abfallprodukt häufig für panzerbrechende Geschosse eingesetzt. In größerem Umfang wurde derartige Munition etwa beim Nato-Krieg gegen Jugoslawien und dem US-geführten Überfall auf den Irak verwendet.

9. Mai 2013

Aussage vor Luxemburger Gericht Wiesn-Attentat: “Mein Vater hat die Bombe gebaut”

Aussage vor Luxemburger Gericht Wiesn-Attentat: „Mein Vater hat die Bombe gebaut“ Ein Historiker erklärt vor Gericht und auch eidesstattlich, wie sein Vater am Oktoberfest-Terror beteiligt war.
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.aussage-vor-luxemburger-gericht-wiesn-attentat-mein-vater-hat-die-bombe-gebaut.af6aadb2-04e3-442c-a54c-b09ebb87883d.html

9. Mai 2013

Rückblick: Bomben aus Pullach? Die fünfte Verhandlungswoche im Bommeleeër-Prozess

Rückblick: Bomben aus Pullach?
Die fünfte Verhandlungswoche im Bommeleeër-Prozess http://www.wort.lu/de/view/rueckblick-bomben-aus-pullach-5168cdbbe4b09ea842c7fffd

9. Mai 2013

[heise] Geplatzte Bomben – Celler Löcher in Luxemburg?

[heise] Geplatzte Bomben – Celler Löcher in Luxemburg?
Die Luxemburger „Affaire Bommeleeër“ bringt Ermittlungsbehörden in Verlegenheit – Am 31. Prozesstag, der wieder vom Luxemburger Wort und vom Tageblatt protokolliert wurde, vernahm das Gericht den Ermittler Joel Scheuer, der zur polizeilichen Untersuchung der zwischen 1984 und 1986 gezündeten bzw. ausgelegten Bomben aussagte. http://www.heise.de/tp/blogs/6/154210

9. Mai 2013

[WAZ] „Mein Vater hat den Attentäter Gundolf Köhler angeworben, um die Bombe zu bauen. Das Material dafür stammte von der Nato,

[WAZ] „Mein Vater hat den Attentäter Gundolf Köhler angeworben, um die Bombe zu bauen. Das Material dafür stammte von der Nato, erzählt Kramer. Es sei Ziel der Geheimorganisation Gladio gewesen, die Bevölkerung durch solche Anschläge zu verunsichern, den Ruf nach einem starken Staat zu befördern und damit rechte Regierungen. So auch im Herbst 1980, als CSU-Chef Franz-Josef Strauß bei der Bundestagswahl gegen Kanzler Helmut Schmidt (SPD) antrat. Beim Attentat auf das Münchener Oktoberfest 1980 starben 13 Menschen, über 200 wurden verletzt, manche überlebten schwerst behindert. Als Einzeltäter wurde der Student Gundolf Köhler ermittelt, der bei dem Anschlag selbst ums Leben kam. Köhler stand der rechtsradikalen Wehrsportgruppe Hoffmann nahe. Andreas Kramer sagt: „Gladio ist bis heute aktiv, arbeitete häufig mit rechtsradikalen Kreisen zusammen.“
http://www.derwesten.de/politik/mein-vater-der-terrorist-aimp-id7934132.html

9. Mai 2013

Der Geheimbund Gladio Gladio, die paramilitärische Geheimorganisation von Nato, CIA und MI6

Der Geheimbund Gladio
Gladio, die paramilitärische Geheimorganisation von Nato, CIA und MI6 soll während des Kalten Krieges gegründet worden sein, um im Fall einer Besetzung Westeuropas durch den Warschauer Pakt Guerillaoperationen und Sabotage durchzuführen.

Bekannt machte die Existenz dieses westeuropäischen Geheimbunds 1990 der italienische Ministerpräsident Giulio Andreotti. Offiziell sollen die geheimen Einheiten, die auch unter dem Namen „Stay Behind“ liefen, auch in diesem Jahr aufgelöst worden sein.

Der Schweizer Historiker Daniele Ganser hat die bisher einzige wissenschaftliche Untersuchung zu Gladio vorgelegt und stellt ebenfalls die These auf, dass die „Stay-Behind-Armeen“ mit Hilfe von rechtsextremen Terroristen Anschläge ausführten, die durch gefälschte Spuren dem politischen Gegner angelastet wurden. In der Folge habe das Volk nach mehr Polizei, weniger Freiheitsrechten und mehr Überwachung verlangt. Gladio soll nach seiner Auffassung auch am Oktoberfestattentat beteiligt gewesen sein. Doch Gansers Quellenlage ist hier sehr dünn.
http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/der-geheimbund-gladio-id7932650.html

9. Mai 2013

BBND und Gladio in Oktoberfestattentat verwickelt?

BND und Gladio in Oktoberfestattentat verwickelt?
Duisburger Historiker Andrea Kramer behauptet, sein Vater sei für den Anschlag mit verantwortlich gewesen
Sagt Andreas Kramer die Wahrheit? War sein Vater für das Attentat auf dem Münchner Oktoberfest aus dem Jahr 1980 verantwortlich? Wenn es stimmt, was der Duisburger Historiker derzeit erzählt, dann steht der Bundesrepublik ein gewaltiger Skandal bevor. Telepolis berichtete bereits ausführlich über Kramer und seine Rolle in dem derzeit in Luxemburg stattfindenden Bommeleeër-Prozess (Bombenleger), bei dem zwei ehemalige Polizisten, die Mitglieder einer Spezialeinheit der Luxemburger Polizei waren, angeklagt sind (Stay Behind – Agenten sterben einsam, BND-Schattenmann Kramer in tödlicher Mission?). Ihnen wird zur Last gelegt für diverse Anschläge auf Infrastruktureinrichtungen, die vor beinahe 30 Jahren in Luxemburg verübt worden sind, verantwortlich zu sein.
http://www.heise.de/tp/artikel/39/39086/1.html

9. Mai 2013

[Focus.de] Staat muss Löhne immer öfter mit Hartz IV aufstocken

[Focus.de]
Staat muss Löhne immer öfter mit Hartz IV aufstocken
Arm trotz Job: Staat muss Löhne immer öfter mit Hartz IV aufstocken http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt/arm-trotz-job-staat-muss-loehne-immer-oefter-mit-hartz-iv-aufstocken_aid_983772.html

9. Mai 2013

Syrian rebel leader Idriss: `We cannot topple Assad`s government!`

Syrian rebel leader Idriss: `We cannot topple Assad`s government!`
„ANTAKYA, Turkey — The defected Syrian general whom the United States has tapped as its conduit for aid to the rebels has acknowledged in an interview with McClatchy that his movement is badly fragmented and lacks the military skill needed to topple the government of President Bashar Assad. …“

9. Mai 2013

[Xinhua] Israel PM eyes “perfect partnership” with China

[Xinhua]
Israel PM eyes „perfect partnership“ with China
According to Netanyahu, the future will belong to countries that can make conceptual products, or „products of the mind,“ and the Jewish and Chinese people have great minds. „If we share capabilities, we will go well beyond into a very bright future,“ he added. http://news.xinhuanet.com/english/china/2013-05/08/c_124683427.htm

9. Mai 2013

[german-foreign-policy] Kampf um Westafrika

[german-foreign-policy] Kampf um Westafrika – NIAMEY/BERLIN
(Eigener Bericht) – Mit dem ersten Empfang für einen Präsidenten des Niger in Berlin setzt die Bundesregierung ihren Kampf gegen die Pariser Vorherrschaft in den ehemaligen französischen Kolonien Westafrikas fort. Der Besuch von Präsident Issoufou sei „historisch“, urteilt die nigrische Botschafterin; man sei froh, dass Deutschland, „die oberste europäische Macht“, trotz seiner Belastung durch die Eurokrise „seine Zusammenarbeit mit dem afrikanischen Kontinent neu definieren“ wolle. http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58595

9. Mai 2013

Water cannons on standby for summer riot

Water cannons on standby for summer riots –German-made water cannons are to be approved for use in mainland Britain within weeks, the Sunday Express understands. 05 May 2013 Home Secretary Theresa May is said to be in favour of their deployment by police for the first time outside of Northern Ireland amid fears of summer riots. Both the Metropolitan Police and the Association of Chief Police Officers (Acpo) have requested them to tackle any civil unrest caused by welfare cuts and June’s G8 meeting of world leaders. The cannons, which would revolutionise riot control tactics and mark a move towards tougher European-style policing, would be available to other forces as a „national asset“, Scotland Yard said yesterday. Talks are at such an advanced stage that the type of cannon they want to use has even been identified. http://www.express.co.uk/news/uk/397113/Water-cannons-on-standby-for-summer-riots

%d Bloggern gefällt das: