Britischer Labour Parteitagskonferenz: Delegierter suspendiert, wegen kritischer Position über die Entscheidung den Ukrainekrieg zu unterstützen

Angelo Sanchez, Delegierter der Konferenz von Leicester South, wurde von der Partei suspendiert, weil er in einer Konferenzdebatte über die Entscheidung der Partei, sich zur Unterstützung des Krieges in der Ukraine zu verpflichten, auf Fakten hingewiesen hatte.

In einer leidenschaftlichen Rede wies Sanchez völlig zu Recht darauf hin, dass die ukrainische Regierung Neonazis einschließt und die Krise ausgenutzt hat, um die Rechte der Arbeitnehmer sowie die Demokratie und Medienfreiheit des Landes zu bekämpfen. Angelo Sanchez wurde auf der Konferenz beschimpft.

Er wurde wegen seiner Position zu Antrag 13, der die humanitäre, wirtschaftliche und militärische Hilfe der Partei für die Ukraine vorsieht, von seiner Arbeit suspendiert.

„Ihr werdet eine Regierung unterstützen, die arbeitnehmerfeindliche Gesetze verabschiedet hat, die die ukrainischen Arbeitnehmer vollständig ihrer kollektiven Rechte berauben. Wenn ihr diesen Antrag, Antrag 13, zur Ukraine unterstützt, unterstützt ihr nicht das ukrainische Volk. Ihr unterstützt damit nur die USA. Ihr unterstützt deren Liberalismus, ihr unterstützt den Imperialismus.“

HIER VIDEO LINK

%d Bloggern gefällt das: