Archive for August 29th, 2022

29. August 2022

Streit um das Luftkampfsystem FCAS – Future Combat Air System (german-foreign-policy.com)

(Eigener Bericht) – Das bedeutendste und teuerste Rüstungsprojekt in der EU steht möglicherweise vor dem Scheitern. Dabei handelt es sich um das FCAS (Future Combat Air System), ein Luftkampfsystem, das um einen High-Tech-Kampfjet der sechsten Generation herum konzipiert ist, Drohnen und Drohnenschwärme umfasst und mit Hilfe der Cloud-Technologie und Künstlicher Intelligenz (KI) vernetzt ist. Es wird gemeinsam von Deutschland, Frankreich und Spanien entwickelt. Zwischen den beteiligten Konzernen kommt es zu Streit: Dassault (Frankreich) sieht sich durch die Integration des spanischen Airbus-Ablegers in das Projekt benachteiligt und verlangt jetzt eine klare Führungsrolle, die Airbus Defence and Space (Deutschland) dem Unternehmen bisher nicht zugestehen will. Schon jetzt sind durch die Differenzen Verspätungen entstanden, die die Einsatzbereitschaft des FCAS über das ursprünglich geplante Jahr 2040 hinaus verzögern. Aktuell führen sie dazu, dass die spanische Luftwaffe den Kauf von US-Kampfjets des Typs F-35 fordert; dies sei nötig, um die eigene Kampfkraft im kommenden Jahrzehnt sicherzustellen, heißt es. Als Alternative käme ein britisches FCAS-System („Tempest“) in Betracht.

Weiterlesen
https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/9008

29. August 2022

Kiews Luftwaffe hat keine Piloten mehr – USA bereiten Transfer afghanischer Piloten nebst Sondertruppen vor

Die Flugbesatzungen der heute nunmehr lediglich „ehemaligen“ ukrainischen Luftwaffe wurden durch die russische Luftwaffe und Luftabwehr praktisch vernichtet – zusammen mit dem Großteil ihrer Maschinen. Dies gab eine Quelle aus militärisch-diplomatischen Kreisen am Montag gegenüber der russischen Nachrichtenagentur TASS bekannt:
„Das gesamte qualifizierte Flugpersonal der ehemaligen ukrainischen Luftstreitkräfte für die Flugzeugtypen Mig-29, Su-27 und Su-25 wurde durch die wirksame Arbeit der russischen Luftstreitkräfte und Luftabwehrmittel faktisch eliminiert.“

Kiews bisherige Versuche, dieses Kaderloch zu stopfen, blieben laut der Quelle erfolglos:
„Der Einsatz ehemaliger Kadetten des Charkower Militärinstituts der ukrainischen Luftwaffe in Kampfeinsätzen hat zu katastrophalen Verlusten bei den Überbleibseln der ukrainischen Luftwaffe geführt.“

Der Quelle zufolge werden die Versprechen des Westens, Kampfflugzeuge sowjetischer Bauart aus den Beständen ehemaliger Mitgliedsstaaten des Warschauer Paktes an Kiew zu liefern, wahrscheinlich nur Worte bleiben. Dafür scheinen sich bezüglich der Maschinen und der Piloten andere Perspektiven anzubahnen: Eine Quelle aus militärisch-diplomatischen Kreisen spricht davon, dass das Pentagon nun ehemalige afghanische Kampfpiloten rekrutiere, die nach Machtübernahme in Kabul durch die Taliban in die USA geflohen seien. Diese sollen nach einer Ausbildung in Kalifornien über Polen in die Ukraine verlegt werden.


Mehr dazu hier:

https://pressefreiheit.rtde.tech/international/147375-quellen-kiews-luftwaffe-ohne-piloten-maschinen-pentagon-will-mit-ehemals-afghanischen-aushelfen/

29. August 2022

Kreml garantiert Sicherheit der IAEA-Experten im AKW Saporoschje

Moskau wird die Sicherheit der IAEA-Delegation in dem vom russischen Militär kontrollierten Gebiet des AKW Saporoschje gewährleisten. Dies gab der Kreml-Sprecher Dmitri Peskow bekannt und forderte die Länder auf, Druck auf die Ukraine auszuüben, damit sie den Beschuss der Anlage einstellt.

Die russische Seite garantiert die Sicherheit der IAEA-Delegation in der Nähe des Atomkraftwerks Saporoschje, sofern sich die Experten unter der Kontrolle der russischen Streitkräfte durch das Gebiet bewegen. Dies verkündete der Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow. Russland halte die Mission für notwendig. Wörtlich hieß es: „In dem Teil, der das Territorium unter russischer Kontrolle betrifft, wird natürlich die Sicherheit auf dem notwendigen Niveau gewährleistet, unter Berücksichtigung der Risiken, die dort ständig herrschen und die mit dem unaufhörlichen Beschuss durch die ukrainische Seite verbunden sind.“
Peskow zufolge würden die IAEA-Experten über das ukrainisch kontrollierte Gebiet zum AKW gelangen, wo Kiew für die Sicherheit verantwortlich sein werde. Russland ist an der IAEA-Mission interessiert, so der Pressesprecher weiter.

Auf die Frage der Journalisten, wer an den Verhandlungen über die Zulassung der Fachleute der Organisation zum Atomkraftwerk beteiligt ist, antwortete der russische Präsidentensprecher, dass es sich dabei unter anderem um Militärangehörige handele. Am Morgen des 29. August teilte der Generaldirektor der Internationalen Atomenergie-Organisation, Rafael Grossi, mit, dass sich eine IAEA-Mission auf den Weg zum Atomkraftwerk Saporoschje gemacht habe, die er leitet. Nach Angaben Grossis würden die Spezialisten „im Laufe dieser Woche“ im Werk eintreffen.

Am selben Tag berichteten die Behörden des Gebiets Saporoschje, dass das AKW erneut beschossen worden sei. Durch den Beschuss sei ein Dach des Spezialgebäudes Nr. 1 beschädigt worden, wo Brennstoff für die Reaktoren gelagert wird. Nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur TASS, die sich auf örtliche Behörden beruft, bleibe die Umgebungsstrahlung normal.

29. August 2022

Scholz-Rede in Prag. Fest entschlossen. Die »Einheit gegen Putin« sei etwas nie Dagewesenes. – Von Arnold Schölzel (junge Welt)

https://www.jungewelt.de/artikel/433584.fest-entschlossen.html

29. August 2022

Sevim Dagdelen Rede beim UZ-Pressefest der DKP in Berlin

29. August 2022

Israelischer Rabbiner Michail Finkel nennt Bandera einen Faschisten. Ukraine verherrlicht Verbrecher und Mörder. Spektakulärer Auftritt im ukrainischen TV Channel 9

Der israelische Rabbiner Michail Finkel hat in einem Interview mit Channel 9 die ukrainische Politik stark kritisiert. Ihm zufolge verherrlicht dieses Land Verbrecher und Mörder, zum Beispiel Stepan Bandera und Symon Petljura.

„Ich sage das, weil die Hälfte meiner Familie bei Bandera- und Petljura-Pogromen getötet wurde. Sie sind die Helden der Ukraine. Ihnen werden Denkmäler gesetzt, und Straßen werden nach ihnen benannt. Wir haben schon oft gesagt, unser Botschafter in Kiew sagte: „Bandera ist kein Held, sondern ein Verbrecher.“

Israel solle auch nicht mit Russland streiten. Dieser Staat sei einflussreich und könnte die Situation im Nahen Osten beeinflussen, was im Fall eines Konflikts zu nichts Gutem führen würde.

29. August 2022

UZ Pressefest der Deutschen Kommunistischen Partei in Berlin – 27. und 28.8.2022 (VIDEOS)

Banda Bassotti Live Concert – No Pasaran – Antifascista – UZ-Pressefest – Berlin
https://youtu.be/oHhwUCFYGy0

Banda Bassotti Live Concert #1 – No Pasaran – Berlin UZ-Pressefest
https://youtu.be/CbIfiSygTqA

Tino Eisbrenner spielt auf dem UZ Pressefest der DKP in Berlin – 27.8.2022
https://youtu.be/wchvz8cqHoI

NATO-Krieg gegen Russland – Hans Bauer, Oleg Eremenko, Klaus Hartmann, Anton Latzo – UZ Pressefest
https://youtu.be/CMyryHi9B4Y

UZ Pressefest Berlin – Redebeitrag von Laura von Wimmersperg, Friedenskoordination Berlin (Friko)
https://youtu.be/SQ0mwmHpAEo

Eröffnung UZ Pressefest – Begrüßung der eingeladenen internationalen Gäste und Botschaftsvertreter
https://youtu.be/O9qg-a5O6ws

Chinas Neue Seidenstraße „Belt and Road Initiative“- Uwe Behrens – UZ Pressefest Berlin 27.8.
https://youtu.be/dsK1USGjEwU

Linke Perspektiven – Sevim Dagdelen, Wolfgang Gehrcke, Patrik Köbele, UZ-Pressefest 28.8. Berlin
https://youtu.be/6aGwLdj8Lc8

Lieder von Gina Pietsch und Grußwort von Dietmar Dath, Schriftsteller, Journalist – UZ Pressefest
https://youtu.be/jP-vEru2XOc

29. August 2022

Rolle der USA in der Ukraine-Krise. Die egoistischen Staaten von Amerika – Ein Gastbeitrag von Mohssen Massarat (parstoday.com)

https://parstoday.com/de/news/world-i71356-die_egoistischen_staaten_von_amerika

29. August 2022

Die Aktionen westlicher Staaten können die Bildung der Multipolarität verlangsamen, aber sie werden sie nicht aufhalten – Russlands Aussenminister Lawrow (TASS)

MOSKAU, 28. August. /TASS/. Der Westen versuche, objektive historische Prozesse zu missachten, die die Herausbildung einer multipolaren Welt verlangsamen, aber niemals aufhalten werden, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow in einem Interview mit dem Fernsehsender Swesda, das auf der Website des Außenministeriums am Sonntag veröffentlicht wurde.

„Bedauerlicherweise versuchen unsere westlichen Partner, die die Macht an die Vereinigten Staaten abgetreten haben, <…>, objektive historische Prozesse zu missachten, die die Entstehung einer multipolaren Welt verlangsamen, aber niemals aufhalten können.“ sagte er.

https://tass.com/politics/1499167

29. August 2022

Linke Perspektiven – Sevim Dagdelen, Wolfgang Gehrcke, Patrik Köbele, UZ-Pressefest 28.8. Berlin

Sehr schwierige Debatte:

Wir wollen uns mit der Perspektive der Linkskräfte befassen, ohne uns hoffentlich zu viel an der Partei abzuarbeiten, die namentlich beansprucht für die Linke zu stehen. Themen werden sein, Krieg und Krise und wie sich Linke positionieren (müssen). Es wird um Klassen und Klassenkampf gehen, und darum, ob sie ein notwendiger Bezugspunkt für Linkskräfte sind. Auch die Frage, warum Protest heute nicht mehr per se links ist und welche Fehler der Linkskräfte diese Entwicklung begünstigt haben, wird eine Rolle spielen.

Im Podium diskutieren:
Sevim Dagdelen , Mitglied des Bundestages für „Die Linke“, Angelika Teweleit, Vernetzung für kämpferische Gewerkschaften, Wolfgang Gehrcke, Frieden-links, Nick Amoozegar, Mitglied der Linksjugend solid, und Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP.

29. August 2022

Chinas Neue Seidenstraße „Belt and Road Initiative“- Referent Uwe Behrens – UZ Pressefest Berlin 27.8.2022

%d Bloggern gefällt das: