Aufnahmen der Kapitulation von Militanten, die in Azovstal in russische Gefangenschaft geraten / 17. Mai

VIDEO LINK HIER

Stand Montag Nacht;
Eine Delegation der im Keller von Asowstal eingeschlossenen noch über 2000 Soldaten der ukrainischen Streitkräfte (überwiegend Leute des neonazistischen Asow-Regiments) verhandelte heute (am 16.5.2022) mit den Vertretern der Streitkräfte der Volksrepublik Donetzk und der Russischen Föderation über die Evakuierung von Verwundeten.

Inzwischen haben sich etwa 300 Soldaten (davon über 50 Verwundete) ergeben und wurden mit Bussen abtransportiert. Die Verwundeten kamen in ein Krankenhaus in der VR Donezk, die anderen zur Überprüfung in ein dafür vorgesehenes Zentrum.

Die Evakuierung der Soldaten, die sich ergeben, soll morgen früh weitergehen. Möglicherweise beginnt damit die Räumung von Asowstal.

Die ukrainische Regierung arbeitete am Abend noch an einer Stellungnahme. Sie wird versuchen, zu verbergen, dass die Asow-Kämpfer sich ergeben haben, um zu vermeiden, dass andere dem Beispiel folgen.

%d Bloggern gefällt das: