65 Länder lehnen die Einmischung in Chinas innere Angelegenheiten im UN-Menschenrechtsrat ab (globaltimes.cn)

https://www.globaltimes.cn/ page/202109/1235032.shtml

Pakistan hat im Namen von 65 Ländern auf der 48. Sitzung des Menschenrechtsrates am Freitag eine gemeinsame Erklärung gegen die Einmischung in Chinas innere Angelegenheiten unter dem Vorwand der Menschenrechte abgegeben.

In der gemeinsamen Erklärung wurde betont, dass die Achtung der Souveränität, Unabhängigkeit und territorialen Integrität der Staaten sowie die Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten souveräner Staaten grundlegende Normen für die internationalen Beziehungen darstellen. Hongkong, Xinjiang und Tibet betreffende Angelegenheiten sind Chinas innere Angelegenheiten, die keine Einmischung durch externe Kräfte dulden. Die gemeinsame Erklärung bekräftigt seine Unterstützung für Chinas Umsetzung von „ein Land, zwei Systeme“ in der Sonderverwaltungszone Hongkong.

Alle Parteien sollten die Ziele und Grundsätze der Charta der Vereinten Nationen sowie die Grundsätze der Universalität, Unparteilichkeit, Objektivität und Nichtselektivität einhalten, das Recht des Volkes jedes Staates respektieren, unabhängig den Weg der Menschenrechtsentwicklung in Übereinstimmung zu wählen mit ihren nationalen Bedingungen und behandeln alle Menschenrechte mit dem gleichen Nachdruck, heißt es in der gemeinsamen Erklärung. 

Er fordert alle Staaten auch auf, Multilateralismus, Solidarität und Zusammenarbeit aufrechtzuerhalten und die Menschenrechte durch konstruktiven Dialog und Zusammenarbeit zu fördern und zu schützen. 

Die gemeinsame Erklärung betont, dass die 65 Länder gegen eine Politisierung der Menschenrechte und Doppelmoral sind. Sie wenden sich auch gegen unbegründete Anschuldigungen gegen China aus politischer Motivation und aufgrund von Desinformation und Einmischung in Chinas innere Angelegenheiten unter dem Vorwand der Menschenrechte.

Darüber hinaus haben sechs Mitgliedsstaaten des Golf-Kooperationsrats (GCC) ein gemeinsames Schreiben zur Unterstützung Chinas herausgegeben. Mehr als 20 Länder haben in ihren nationalen Erklärungen ihre Unterstützung für China zum Ausdruck gebracht. Insgesamt drückten fast 100 Länder ihr Verständnis und ihre Unterstützung für Chinas legitime Position aus.  

%d Bloggern gefällt das: