Lage nach den Präsidentschaftswahlen in Peru ist ausserordentlich kritisch. Anhaltene Gerüchte über Versuche den Amtsantritt des linken Wahlsiegers Pedro Castillo zu verhindern.

Die Lage nach den Präsidentschaftswahlen in Peru ist derzeit ausserordentlich kritisch.

Der linke Kandidat Pedro Castillo ist nach der Auszählung von 100% der Stimmen äussert knapp, aber klar als Gewinner der Präsidentschaftswahlen hervorgegangen. Dennoch wurde dies von der Wahlbehörde noch immer nicht bestätigt.

Es gibt anhaltene Gerüchte über Versuche Castillos Amtsantritt zu verhindern.