80 Jahre Überfall auf die Sowjetunion: Rede des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier

Die zentrale Gedenkrede zum 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion hielt der Bundespräsident am 18. Juni im Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst, wo er die Ausstellung „Dimensionen eines Verbrechens. Sowjetische Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg“ eröffnete. Er ist der erste Bundespräsident, der das Deutsch-Russische Museum Berlin-Karlshorst besuchte. Das heutige Museum ist der historische Ort, an dem am 8. Mai 1945 die Kapitulation der deutschen Wehrmacht unterzeichnet worden ist.

Hier zum Wortlaut der Rede des Bundespräsidenten (DEUTSCH)
Here in (ENGLISH)

(RUSSIAN)

https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Downloads/DE/Reden/2021/06/210618-D-Russ-Museum-Englisch.pdf;jsessionid=AB643B0E53C83C55D5594D0D951123D3.2_cid393?__blob=publicationFile

https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2021/06/210618-D-Russ-Museum-Karlshorst.html;jsessionid=5FF0FF6955AB5D71E07C3FBED7D6D371.2_cid505

https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Downloads/DE/Reden/2021/06/210618-D-Russ-Museum-Russisch.pdf;jsessionid=AB643B0E53C83C55D5594D0D951123D3.2_cid393?__blob=publicationFile