100 Krankenschwestern sind im Iran an Covid-19 verstorben. Über 62.000 Krankenschwestern haben sich infiziert.

Über 62.000 Krankenschwestern haben sich im Iran mit COVID-19 infiziert und 100 von ihnen sind aufgrund der Krankheit ums Leben gekommen, berichtete jetzt die offizielle Nachrichtenagentur IRAN. Das iranische Gesundheitsministerium sagte, einige der verstorbenen Krankenschwestern seien bereits als „Märtyrer des Dienstes“ anerkannt worden.