Hohe Spitzensteuersätze für hohe Einkommen / Vermögensabgabe für Superreiche bei gleichzeitig drastischer Senkung der Militärausgaben!!

Nach den Wahlen drohen: eine Erhöhung der Mehrwertsteuer und massive Einschnitte u. a. im sozialen Bereich.

Das darf auf keinen Fall passieren! Genauso wenig darf der gegenwärtige wirtschaftspolitische Kurs fort gesetzt werden, weil er sozial und ökologisch in die Katastrophe führt.

– Es muss ein KONJUNKTURPROGRAMM geben, das sich an den GRUNDBEDÜRFNISSEN der Menschen (gesunde Nahrungsmittel, sauberes Wasser, Wohnen, Gesundheit, Bildung etc.) orientiert, mit guten Arbeitsbedingungen (wozu das gesamte Personal, inkl. Reinigung aufzustocken ist) und guten Löhnen für ALLE, die in diesen Bereichen arbeiten. Alles, was der DASEINSVORSORGE dient, IST DER PRIVATEN KAPITALVERWERTUNG strikt zu ENTZIEHEN! 

Zusätzlich ist der ROTSTIFT unbedingt BEI DEN MILITÄRAUSGABEN anzusetzen. Dem Wahnsinn, dass in und trotz der Krise die Militärausgaben ständig erhöht werden und Militärmanöver stattfinden, muss ein Ende gesetzt werden.

Die meisten Menschen wollen in Frieden leben. Konflikte sind nur nicht-militärisch zu lösen!

Für die Finanzierung der Krisenkosten wie für den Wandel heranzuziehen sind hohe Einkommen und große Vermögen.

Bitte, fordern auch Sie

  • Hohe Spitzensteuersätze für hohe Einkommen
  • eine Vermögensabgabe für Superreiche bei gleichzeitig
  • drastischer Senkung der Militärausgaben

– zur Finanzierung der Krise und des überlebensnotwendigen sozial-ökologischen Wandels!

Bitte, unterstützen Sie die Petition „Geld für den Wandel“ https://www.openpetition.de/petition/online/geld-fuer-den-wandel-hohe-spitzensteuern-fuer-hohe-einkommen-vermoegensabgabe-fuer-superreiche, und verbreiten Sie sie bitte weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Mathern