Fordern Sie die neue U.S. Regierung auf, die Wirtschaftssanktionen angesichts der globalen Covid-19-Pandemie zu beenden! An: US-Präsident Joe Biden, US-Vizepräsidentin Kamala Harris und alle Mitglieder des U.S. Kongresses (sanctionskill.org)

Wir schreiben Ihnen, weil wir über die Auswirkungen der US-Sanktionen auf viele Länder, die unter den schrecklichen Folgen von COVID-19 leiden, zutiefst besorgt sind. Die weltweite COVID-19-Pandemie und der globale wirtschaftliche Zusammenbruch sind eine Herausforderung für die gesamte Menschheit. Dringend benötigt werden wissenschaftliche und technologische Zusammenarbeit und globale Solidarität . Die Trump-Administration hat stattdessen jedoch die wirtschaftliche Kriegsführung (“Sanktionen”) gegen viele Länder rund um die Welt eskaliert.

Wir bitten Sie, eine neue Ära in den Beziehungen der USA zur Welt einzuleiten, indem Sie alle US-Wirtschaftssanktionen aufheben. U.S.-Wirtschaftssanktionen betreffen ein Drittel der Weltbevölkerung in 39 Ländern. Diese Wirtschaftssanktionen blockieren Lieferungen und Käufe von lebenswichtigen Medikamenten, Testgeräten, Schutzausrüstungen, Impfstoffen und sogar Grundnahrungsmitteln.  Zudem verursachen Sanktionen auch chronischen Mangel an Grundbedürfnissen, wirtschaftliche Verwerfungen, unkontrollierbare Hyperinflation, wissentlich herbeigeführte Hungersnöte, Krankheiten und Armut, die zu Zehntausenden von Todesfällen führen. Es sind immer die Ärmsten und Schwächsten – Säuglinge, Kinder, chronisch Kranke und Alte, die am schlimmsten unter den Auswirkungen der Sanktionen leiden.   Sanktionen sind illegal. Sie sind ein Verstoß gegen das Völkerrecht und die Charta der Vereinten Nationen. Sie sind ein Verbrechen gegen die Menschheit und werden wie militärische Interventionen eingesetzt, um volksnahe Regierungen und Bewegungen zu stürzen. Die Vereinigten Staaten nutzen ihre militärische und wirtschaftliche Dominanz, um Regierungen, Institutionen und Unternehmen andere Länder unter Druck zu setzen, alle normalen Handelsbeziehungen mit den Zielländern zu beenden, um nicht die Beschlagnahmung von Vermögenswerten und sogar militärische Aktionen zu riskieren. Der erste Schritt zur Veränderung muss ein Ende der US-Wirtschaftskriegspolitik sein. Wir fordern Sie auf, diese illegalen Sanktionen gegen alle Länder sofort zu beenden und die Beziehungen der USA mit der Welt neu zu gestalten. https://sanctionskill.org/petition/.  info@sanctionskill.org