Coronakrise: Simón Bolívar Brigade mit 107 venezolanischen und brasilianischen Ärzten, die bei ELAM in Caracas ausgebildet wurden, bietet Notdienste in Manaus an

Die  Simón Bolívar Brigade mit 107 venezolanischen und brasilianischen Ärzten, die an der lateinamerikanischen Medizinschule Dr. Salvador Allende (ELAM) in Caracas ausgebildet wurden, ist bereit, nach der Präsentation an diesem Freitag Dienste für den Notfall in Manaus, Brasilien, bereitzustellen vor dem Konsulat der Bolivarischen Republik Venezuela in der Stadt Boa Vista, Bundesstaat Roraima.

Dies gab der Außenminister der Bolivarischen Republik Venezuela,  Jorge Arreaza,  über das digitale soziale Netzwerk Twitter @jaarreaza bekannt.

Am Donnerstag, dem 14. Januar, kündigte der Außenminister Venezuelas an, dass er die gesundheitlichen Probleme des Nachbarlandes sorgfältig unterstützen werde, und erklärte: „Auf Anweisung von Präsident Nicolás Maduro haben wir mit dem Gouverneur des brasilianischen Bundesstaates Amazonas, Wilson Lima, gesprochen, um unverzüglich den notwendigen Sauerstoff zur Verfügung zu stellen, und uns die Gesundheit in Manaus zu kümmern. Es gilt jetzt vor allem dir lateinamerikanische Solidarität! “.

Quelle:
https://albaciudad.org/2021/01/brigada-simon-bolivar-con-107-medicos-venezolanos-y-brasilenos-formados-en-la-elam-en-caracas-ofrecen-servicios-para-atender-emergencia-en-manaus/