Trump will Berichten zufolge angebliche Beweise veröffentlichen, die ein chinesiches Bio-Labor in Wuhan für den COVID-19 Ausbruch verantwortlich machen sollen

US-Präsident Donald Trump behauptete, das Land habe Beweise dafür, dass das Virus aus einem Labor in Wuhan, China, entwichen sei.

Das US-Außenministerium will in den letzten Tagen der Trump-Regierung Beweise dafür vorlegen, dass COVID-19 aus einem Labor am Wuhan Institute of Virology stammt, berichtete jetzt The Sun unter Berufung auf eine anonyme diplomatische Quelle.

Laut der Quelle sollen die angeblichen Beweise sogar eine Verbindung zwischen den Wissenschaftlern und der chinesischen Armee offenbaren.

Die USA und viele andere antichinesische Stimmen beschuldigen die KP Chinas die Pandemie weltweit verbreitet zu haben. Viele fordern von der chinesischen Regierung Reparationen.
Diese Berichte folgen auf eine Warnung des nationalen Sicherheitsberaters der USA, Robert C. O’Brien, der am 11. Januar sagte, Washington prüfe Optionen, um Peking für seine angebliche Rolle bei der Auslösung der Pandemie zur Rechenschaft zu ziehen. China bestreitet die US-Vorwürfe.

„Es ist wichtig, dass Nationen auf der ganzen Welt von Peking Rechenschaftspflicht fordern. Die Welt kann nicht weiterhin hohe Preise für ihre Naivität und Mitschuld an Pekings unverantwortlichen und schädlichen Praktiken zahlen – ob sie die Rechtsstaatlichkeit in Hongkong beendet oder nicht mit Gesundheitsorganisationen zusammenarbeitet“, sagte O’Brien in einer Erklärung.

Die WHO hat bereits ein Team nach China entsandt , dem ersten Land, das die Coronavirus-Fälle gemeldet hat, um die Ursachen der Pandemie zu untersuchen.

China selbst vertritt eine andere Theorie: Der Außenminister des Landes, Wang Yi, sagte, Untersuchungen chinesischer Wissenschaftler deuteten darauf hin, dass das Virus in mehreren verschiedenen Ausbrüchen auf der ganzen Welt aufgetreten ist.