Archive for November 6th, 2020

6. November 2020

Rechte in Bolivien provozieren Gewalt

Jetzt verwenden die Rechte in Bolivien dieselben Mörser wie die Putschisten in Nicaragua im Jahr 2018

Gewalttätige Gruppen greifen friedliche Bürger an.

6. November 2020

China-Bashing ist brandgefährlich Teil 1&2 (WeltnetzTV)

Dass der mit äußerster Aggresivität geführte Propaganda-Krieg zu einem wirklichen Krieg wird, ist zwar zur Zeit unwahrscheinlich, aber nicht auszuschließen. Der Elefant taumelt.“ Das ist jedenfalls die Meinung von Prof. Dr. Wolfram Elsner, seines Zeichens Makroökonom an der Universität Bremen und anerkannter China-Experte. China ist wegen seiner Erfolge in der Corona-Bekämpfung unangefochten „Weltgesundheitsweltmeister“ und, weil seine Wirtschaft wieder auf normalen Touren läuft, auch die allgemein anerkannte „Weltmarktkonjunkturlokomotive“.

Die USA dagegen bieten ein trauriges Bild: die Corona-Pandemie scheint unbeherrschbar, die Wirtschaft stagniert und die sozialen Spannungen im Land nehmen ein wahrhaft bedrohliches Ausmaß an. Und schließlich und endlich: das viel gerühmte Modell der ältesten und besten Demokratie der Welt ist bei der letzten Präsidentenwahl zu einer Karrikatur seiner selbst geworden.

In dem langen Interview mit Wolfram Elsner werden viele Themen angeschnitten: Aktuelles aus der letzten ZK-Sitzung der KP Chinas, die neuen Klimaziele, das Konzept der „dual circulation“, die Verringerung der Exportabhängigkeit, die (weiter steigende) Entwicklung der Pro-Kopf-Einkommen, die technologische Offensive, der Prozess der Urbanisierung, das Management der Corona-Krise, die Zollkriege und die De-Coupling-Strategie der USA mit den Fällen Huawei, TikTok und WeChat, das China-Bashing, der Propaganda-Krieg gegen China und und und. Eigentlich müssten sich ja die westlichen Länder angesichts der Erfolge Chinas brennend für seine Gesundheits-, Wirtschafts-, Technologie-, Sozial- und Umweltpolitik interessieren.

Es ist aber leider ist das Gegenteil der Fall. Ignoranz, Desinteresse, Häme, Verleumdungen und Fake News in Mengen beherrschen die westlichen Medien. Nur die wirtschaftsnahe Presse, die eher die Wirtschaftseliten informieren wollen, berichten mit mehr Sachlichkeit. Ansonsten ist China-Bashing angesagt, das, wie gesagt, brandgefährlich ist. Sönke Hundt !!!

6. November 2020

Russlands Innenministerium: Nawalnys Begleiter in Tomsk entziehen sich Besuch des Ermittlers (Sputniknews)

https://sptnkne.ws/EnPe
6.11.2020

Die Personen, die den russischen Bloggers Alexej Nawalny in Tomsk begleitet haben, entziehen sich dem persönlichen Besuch des Ermittlers. Laut der Verkehrsverwaltung des sibirischen Innenministeriums zeugt dies von einer gut geplanten Provokation.

„Im Rahmen der Nachprüfung wurde festgestellt, dass umgehend nach Erhalt der Mitteilung über die Verschlechterung von Nawalnys Zustand die Personen-Gruppe (Wladlen Losj, Maria Pewtschich und Georgi Alburow), die ihn in Tomsk begleitet hatte, organisiert aus dem Hotelzimmer, in dem Nawalny abgestiegen war, drei Wasserplastikflaschen beschlagnahmt hatte“, heißt es in der Mitteilung. Ferner hätten sich Losj und Alburow widersprüchlich zum Schicksal dieser Flaschen geäußert: „Dabei ist nicht klar, ob eine dieser Flaschen in die Bundesrepublik Deutschland ausgeführt wurde, auch mit Rücksicht darauf, dass eine ähnliche Wasserflasche von Pewtschi im Flughafen Tolmatschowo (Nowossibirsk) vor dem Flug nach Omsk gekauft worden ist.“ Im Schreiben steht geschrieben: „Derzeit entziehen sich die erwähnten Personen dem persönlichen Besuch des Ermittlers und Antworten auf für die Ermittlung relevanten Fragen. Ihre Handlungen zeugen von einer gut geplanten Provokation.“

6. November 2020

Corona-Skeptiker dämonisieren China, die Weltgesundheitsbehörde (WHO) und dessen Präsidenten Tedros Ghebreyesus

Robert Stein von Nuoviso erklärt seinem Publikum beim alljährlichen Regentreff, wer seiner Meinung nach der Kopf der WHO, der Weltgesundheitsbehörde tatsächlich ist. Ein Kommunist aus Äthiopien. Robert Stein verliesst einem von ihm übersetzten Beitrag des rechten Bloggers Paul Joseph Watson und dessen Forderung: Tedros Adhanom Ghebreyesus und seine Helfer sollen sich vor dem Internationalen Gerichtshof verantworten.

https://tube.skrep.in/videos/watch/440b2025-7ca5-4a56-ac11-b48d8bb1e582

6. November 2020

Russischer UN-Botschafter wirft deutschem Amtskollegen Propaganda und „Hypnoseversuch“ vor (Sputniknews)


Der russische UN-Botschafter, Wassili Naebensja, hat seinem deutschen Amtskollegen, Christoph Heusgen, Propaganda und einen „Hypnoseversuch“ vorgeworfen, nachdem er beteuert hatte, dass die ganze Welt der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) absolut vertraue.

hier weiterlesen:
https://sptnkne.ws/EnNy

6. November 2020

Bellingcat blamiert sich mit Fake-Leak über OPCW (Telepolis)


Von Harald Neuber
Online-Magazin veröffentlicht Brief an Kritiker einer umstrittenen Syrien-Recherche der Organisation. Doch der hat das Schreiben nie erhalten.

weiterlesen hier:
https://heise.de/-4948652

6. November 2020

Boliviens gewählter Präsident Luis Arce Ziel eines Sprengstoffanschlags – Keine Verletzten gemeldet (teleSUR)

https://www.telesurenglish.net/news/Bolivias-President-Elect-Luis-Arce-Attacked-With-Dynamite-20201106-0001.html

Am Donnerstagabend prangerte der Sprecher der Bewegung für den Sozialismus (MAS), Sebastian Michel, an, dass der gewählte bolivianische Präsident Luis Arce während eines Treffens im Parteizentrum in La Paz mit Dynamit angegriffen wurde. Es wurden keine Verletzungen gemeldet.

Die Behörden des von Jeanine Añez geführten Putschregimes haben sich nicht zu den bisherigen Ereignissen geäußert.

„Wir haben keine Erklärung von Innenminister Arturo Murillo zu diesem Thema gesehen. Wir fühlen uns völlig ungeschützt. Niemand bietet uns die Sicherheitsgarantien, die unsere Behörde verlangt “, sagte Michel während eines Fernsehinterviews.

Der Vorfall ereignete sich an dem Tag, an dem einige Gruppen der rechtsextremen Bolivianer in Santa Cruz einen Streik begannen, um das Ergebnis der am 18. Oktober abgehaltenen Präsidentschaftswahlen abzulehnen.

In den vergangenen Tagen wurden auch andere Fälle von Gewalt und Aggression gegen die Sozial- und Gewerkschaftsorganisationen registriert, die die Sozialistische Partei unterstützen. Infolge eines dieser Angriffe starb der Bergbauleiter Orlando Gutierrez am 28. Oktober.

Michel lehnte die Erklärungen rechter Politiker, die versuchen, die bolivianischen Bürger zu verwirren, nachdrücklich ab, indem er unterstellte, dass die Sozialisten die Volksmilizen bewaffnen würden.

„Die Regierung von Luis Arce wird keine irreguläre bewaffnete Gruppe in Bolivien oder den Einsatz von Waffen zulassen“, betonte der MAS-Sprecher, wie die lokale EJU berichtete.

6. November 2020

Sahra Wagenknecht zu den US-Wahlen

Die USA haben gewählt, das Ergebnis steht noch aus. Das Land ist tief gespalten, alle sind wieder einmal überrascht davon, wie viele Wähler Trump anspricht. Wir müssen darüber sprechen, warum Joe Biden für beachtliche Teile der Bevölkerung keine überzeugende Alternative ist. Ausgerechnet Biden, der Kandidat des Establishments, der immer an der Seite der Finanzhaie stand, der Kriegsbefürworter und derer, die Sozialabbau und Steuersenkungen für Reiche vorangetrieben haben. Welche Auswirkungen das Ergebnis für Deutschland und Europa haben wird und welche Unterschiede ich bei den beiden Kandidaten sehe – darüber habe ich bei Sandra Maischberger diskutiert.