Vergleich aktueller Corona-Zahlen einiger Länder

28.10. Russland (145 Millionen Einwohner) +366 Tote (24 Std) 2,300 Intensivpatienten
Vergleich 25.10. +283 Tote (24 Std) 2,300 Intensivpatienten
Tendenz steigend

28.10. Iran (81 Millionen Einwohner) +415 Tote (24 Std) 5,012 Intensivpatienten
Vergleich 25.10. +335 Tote (24 Std) 4,933 Intensivpatienten
Tendenz steigend

28.10. Niederlande (17 Millionen Einwohner) +60 Tote (24 Std) 563 Intensivpatienten
Vergleich 25.10. +46 Tote (24 Std) 483 Intensivpatienten
Tendenz steigend

28.10. Frankreich (66 Millionen Einwohner) +244 Tote (24 Std) 3,045 Intensivpatienten
Vergleich 25.10. +162 Tote (24 Std) 2,319 Intensivpatienten
Tendenz steigend


28.10. Italien (60 Millionen Einwohner) +136 Tote (24 Std) 992 Intensivpatienten+136 Tote (24 Std) 992 Intensivpatienten
Vergleich 25.10. +205 Tote (24 Std) 1,536 Intensivpatienten
Tendenz fallend

28.10. Spanien (47 Millionen Einwohner) +155 Tote (24 Std) 1,966 Intensivpatienten
Vergleich 25.10. +168 Tote (24 Std) 2,292 Intensivpatienten
Tendenz fallend

28.10. Deutschland (80 Millionen Einwohner) +66 Tote (24 Std) 1,569 Intensivpatienten
Vergleich 25.10. +45 Tote (24 Std) 1,030 Intensivpatienten
Tendenz steigend

Quelle: https://www.worldometers.info/coronavirus/

In Deutschland hat sich die Zahl der wöchentlichen Tests seit Mitte August kaum verändert. Gleichzeitig ist aber der Anteil positiver Corona-Tests kontinuierlich gestiegen. Die steigende Zahl der registrierten Neuinfektionen steht also offenbar nicht im Zusammenhang mit der Anzahl der vorgenommenen Tests, wie häufig behauptet wird.