Spendenaufruf für einen LKW mit Kindernahrung für die Lugansker Region im Donbass. Dort ist immer noch Kriegszustand.

Wir haben eine Bitte und einen Aufruf erhalten, für die Menschen in der Lugansker Region zu spenden. Dort ist immer noch Kriegszustand. Der im Juni vereinbarte Waffenstillstand ist fragil und durch die Zerstörungen der vielen Jahre fehlt es an Vielem. Vor allem brauchen die Leute dort medizinische Einrichtungen und Medikamente. Auch Kindernahrung wird dringend benötigt.

Wir bitten Euch, damit der LKW mit der Kindernahrung finanzierbar ist, an das Konto, was Iwana genannt hat, eine kleine Spende zu leisten.

ZukunftDonbass e.V.
Kennwort: KINDERNAHRUNG
Sparkasse Wartburg
IBAN: DE18840550500012041181 BIC: HELADEF1WAK

Im Folgenden der Brief mit der Bitte um Unterstützung von Iwana Steinig. Sie ist die Organisatorin für Spendentransporte in den Donbass. Mitglieder der LAG Deutsch-Russische Freundschaft haben im Frühjahr mit geholfen einen LKW mit Medizintechnik aus dem Rochlitzer Krankenhaus zu beladen. Der ist in den Donbass transportiert worden. Der Transportweg dauerte ca. 2 Wochen. Er ist aber vollständig angekommen.

Im Anhang der Aufruf von Iwana.

Liebe Spender und Unterstützer,

ich habe ein Anliegen. Ihr alle habt bereits gespendet und uns in den letzten zwei Jahren tatkräftig unterstützt.
Ich bitte jetzt nicht um eine erneute Spende, sondern einfach nur darum den angehängten Flyer an so viele Menschen die ihr kennt, wie möglich zu verteilen, zu verschicken. Hintergrund: Wir haben wieder eine Hippspende – 17 Tonnen, d.h. ein ganzer LKW.
Da wir gerade erst einen LKW nach Lugansk gebracht haben – ist dieser sozusagen etwas ausserplanmässig.
Ich habe bereits einen Aufruf gestartet und wir haben auch schon die Hälfte der benötigten Summe für den LKW Transport zusammen. Ausserdem habe ich mal gerechnet wir brauchen 200 Menschen die jeweils 20 Euro spenden. 20 Euro sind im Dezember 2-3 Glühwein auf einem Weihnachtsmarkt.
Vielleicht könnt ihr Leute überzeugen auf die Glühweine zu verzichten und stattdessen zu spenden. Das wäre doch gelacht wenn wir das nicht schaffen.
Ich wäre euch unglaublich dankbar, wenn ihr mithelft, dass dieser LKW
noch jetzt im Dezember nach Lugansk kommt. Der Punkt ist auch, die Kindernahrung ist „nur“ bis 28.02.2019 haltbar.

Je schneller wir das also hinbekommen umso besser. Ich kann außerdem keine Nachrichten mehr schauen, dass macht mich krank. Nach dem jüngsten Vorfall in der Meerenge von Kertsch ist von Kiew alles zu erwarten.

Ganz herzliche und schon mal dankbare Grüße aus Leipzig
Iwana Steinigk

Bitte leitet diesen Aufruf an alle, die ihr kennt, weiter.