Gefängnis gestürmt – Angriff der Dschihadistenmiliz »Islamischer Staat« (IS) auf ein Gefängnis in Dschalalabad im Osten Afghanistans (junge Welt)

Bei einem Angriff der Dschihadistenmiliz »Islamischer Staat« (IS) auf ein Gefängnis in Dschalalabad im Osten Afghanistans sind mindestens 39 Menschen getötet worden. Das teilte ein Sprecher der Provinz Nangarhar am Montag mit. Bereits am Sonntag abend bekannte sich der IS zu dem Anschlag. Die Angreifer hatten zunächst eine Autobombe gezündet und dann das Gefängnis gestürmt. Die Gefechte dauerten rund 23 Stunden, bevor Spezialkräfte die Lage unter Kontrolle brachten. Wie viele Insassen aus dem Gefängnis fliehen konnten, blieb zunächst unklar. (dpa/jW)

%d Bloggern gefällt das: