Presseerklärung: Alle US-Truppen samt Atomwaffen abziehen – Bye, bye GI! – von Sevim Dagdelen DIE LINKE

https://www.sevimdagdelen.de/alle-us-truppen-samt-atomwaffen-abziehen/

„DIE LINKE begrüßt einen möglichen Abzug von US-Truppen aus Deutschland und hofft, dass die Ankündigung aus Washington nicht nur bloßes Wahlkampfgetöse von Präsident Donald Trump ist. Die Bundesregierung muss den überfälligen Komplettabzug der US-Soldaten aus Deutschland samt Atomwaffen in die Wege leiten und in der NATO verhindern, dass die Sicherheit Europas durch provokative US-Truppenverlegungen an die Grenze zu Russland gefährdet wird“, erklärt Sevim Dagdelen, Außenpolitikerin und Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Auswärtigen Ausschuss. Dagdelen weiter:

„Der Teilabzug der US-Truppen sollte beginnen mit den Soldaten, die auf der US Air Base in Ramstein in Rheinland-Pfalz am völkerrechtswidrigen Killerprogramm des Drohnenkrieges beteiligt sind. Mit einem Abzug der US-Truppen samt Atomwaffen aus Deutschland wären auch die nukleare Teilhabe der Bundeswehr und die von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer geplante Anschaffung neuer Atombomber aus US-Produktion für die Bundeswehr obsolet. Die frei werdenden Mittel werden dringend für Gesundheit und Bildung gebraucht.“

sd3

.
Bye, bye GI!

Die Nachrichten aus den USA über einen Abzug amerikanischer Soldaten aus Deutschland kann man nur begrüßen. Bleibt zu hoffen, dass das Ganze nicht nur bloßes Wahlkampfgetöse von Präsident Trump ist.

Die Bundesregierung sollte jetzt den überfälligen Komplettabzug der US-Soldaten aus Deutschland samt Atomwaffen in die Wege leiten. In der NATO muss sie verhindern, dass die Sicherheit Europas durch provokative US-Truppenverlegungen an die Grenze zu Russland gefährdet wird.

Als erstes sollten die US-Truppen gehen, die auf der US Air Base in Ramstein in Rheinland-Pfalz am völkerrechtswidrigen Killerprogramm des Drohnenkrieges beteiligt sind. Mit nach Hause nehmen können sie dann auch gleich die US-Atomwaffen, die in Büchel gelagert sind, und deren Abzug eine große Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland fordert.

Damit wären die nukleare Teilhabe der Bundeswehr und die von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer geplante Anschaffung neuer Atombomber aus US-Produktion für die Bundeswehr auch gleich obsolet. Die frei werdenden Mittel werden schließlich dringend für Gesundheit und Bildung gebraucht. In diesem Sinne: Go home Ami!

%d Bloggern gefällt das: