Europa am Ende? – Die Corona-Hilfen der – von Roland Charles Pauli (isw-muenchen.de)

In der deutschen Presse liest man derzeit nicht mehr viel von den Corona-Hilfen der EU. In anderen Ländern schon. Vor allem liest man da, dass Deutschland und Holland bremsen und blockieren und Video-Sitzungen der Finanzminister im Streit abgebrochen wurden. Nach europäischer Solidarität klingt das nicht.

Aber halt! Angeblich wurden in Brüssel doch inzwischen üppige Milliardenbeträge für die ökonomische Coronakrisen-Bekämpfung freigeschaltet? Sehen wir uns das genauer an: Aktuell beschloss die EU ein erstes Paket von Corona-Hilfen, die möglichst schnell fließen sollen. Zusammenaddiert umfassen sie nominell 540 Milliarden Euro. Zusätzlich zu diesen Corona-Hilfen wird über ein späteres „Wiederaufbauprogramm“ diskutiert, das die EU-Kommission mit bis zu 1.500 Milliarden ausstatten möchte.

weiterlesen hier:

Europa am Ende? – Die Corona-Hilfen der EU

%d Bloggern gefällt das: