Arroganz der Herrschaft. Ärmste in Coronakrise in Chile auf sich allein gestellt. Demonstranten beklagen Hunger. Innenminister nennt Proteste »inakzeptabel« (junge Welt)

Nachdem die Protestbewegung, die Chile seit Oktober 2019 fest im Griff hatte, mit Beginn der Coronakrise weitgehend abgeflaut war, führen jetzt gerade die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu einem neuen Aufbäumen der Bevölkerung.

Hier weiterlesen:
https://www.jungewelt.de/artikel/378703.coronapandemie-in-chile-arroganz-der-herrschaft.html

%d Bloggern gefällt das: