Syrien im Visier. Kampagnenartig produzierte Skandale und Schlagzeilen gegen Damaskus – Von Karin Leukefeld (junge Welt)

14.5.2020

»EU fordert Konsequenzen für Giftgasangriffe in Syrien«; »Historischer Prozessauftakt gegen mutmaßliche syrische Folterer in Koblenz«, »Gezielte Angriffe auf Krankenhäuser und Schulen in Syrien«. Die über bürgerliche Medien weiterverbreiteten Schlagzeilen der Deutschen Presseagentur (dpa) über Syrien und die dortige Regierung vermitteln seit Wochen kein gutes Bild. Jüngst hieß es: »Risse in der Herrscherclique: Assads schwerreicher Cousin begehrt auf«. Hinter dem angeblichen Streit soll Russland stecken, das von der syrischen Regierung Geld gefordert habe. Die Quellen der Angaben sind unklar.

weiterlesen hier:
https://www.jungewelt.de/artikel/378296.propagandakrieg-syrien-im-visier.html

%d Bloggern gefällt das: