Irischer Segenswunsch – Mögen wir alle jetzt Abstand wahren, wenn die Straßen uns zusammenführ’n!

Ein Flashmob in Zeiten von Corona Covid-19

Die Trompeter der Anhaltischen Philharmonie spielen Irische Segenswünsche und grüßen aus dem Homeoffice.
Im Video zu sehen sind: Karsten Iwanow, Josif Hatos, Arne Lagemann, Norbert Messing (arr. H. Bertram).

Ein beeindruckender Text der Hoffnung und Zuversicht für viele Menschen

1. Möge die Straße uns zusammenführen
und der Wind in deinem Rücken sein;
sanft falle Regen auf deine Felder
und warm auf dein Gesicht der Sonnenschein.

Refrain: Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott dich fest in seiner Hand;
und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott dich fest in seiner Hand.

2. Führe die Straße, die du gehst
immer nur zu deinem Ziel bergab;
hab wenn es kühl wird, warme Gedanken
und den vollen Mond in dunkler Nacht.

3. Hab unterm Kopf ein weiches Kissen,
habe Kleidung und das täglich Brot;
sei über vierzig Jahre im Himmel,
bevor der Teufel merkt du bist schon tot.

4. Bis wir uns mal wiedersehen,
hoffe ich, dass Gott dich nicht verlässt;
er halte dich in seinen Händen,
doch drücke seine Faust dich nicht zu fest.

Irish Blessing

May the road rise to meet you,
May the wind be always at your back.
May the sun shine warm upon your face,
The rains fall soft upon your fields.

And until we meet again,
May God hold you in the palm of his hand.
May God be with you and bless you:
May you see your children’s children.

�May you be poor in misfortune,
Rich in blessings.
May you know nothing but happiness
From this day forward.

May the road rise up to meet you
May the wind be always at your back
May the warm rays of sun fall upon your home
And may the hand of a friend always be near.

May green be the grass you walk on,
May blue be the skies above you,
May pure be the joys that surround you,
May true be the hearts that love you.

Author: Anonymous

%d Bloggern gefällt das: