Roter Teppich für Hillary: Clinton-Propaganda auf der Berlinale (nachdenkseiten.de)

Hillary Clinton wurde auf der Berlinale „wie ein Filmstar“ empfangen. Die Episode wirft ein Licht auf das Phänomen, dass auch mutmaßliche Kriegsverbrecher moralisch freigesprochen werden – wenn sie nur gegen Trump und Putin poltern. Der Vorgang stellt auch die Verfassung des „kritischen“ Festivals Berlinale in Frage. Die Medienberichte über den Auftritt sind ein Armutszeugnis..

Von Tobias Riegel, 28.02.2020

weiterlesen hier:

Roter Teppich für Hillary: Clinton-Propaganda auf der Berlinale