Archive for November 16th, 2019

16. November 2019

Unterstützung für Julian Assange konsolidiert sich (nachdenkseiten.de)

Siehe: https://www.nachdenkseiten.de/?p=56391

16. November 2019

»Das ist ein klassischer Staatsstreich« Gespräch mit Heike Hänsel / Parlament wieder unter Kontrolle (junge Welt)

Parlament wieder unter Kontrolle
Boliviens weggeputschter Präsident Evo Morales hat am Freitag die Neubesetzung der Spitzen beider Parlamentskammern begrüßt. Von Frederic Schnatterer
https://www.jungewelt.de/artikel/366887.putsch-in-bolivien-parlament-wieder-unter-kontrolle.html

»Das ist ein klassischer Staatsstreich«
US-hörige Außenpolitik: Bundesregierung begrüßt »Machtwechsel« in Bolivien. Ein Gespräch mit Heike Hänsel
https://www.jungewelt.de/artikel/366885.staatsstreich-in-bolivien-das-ist-ein-klassischer-staatsstreich.html

16. November 2019

Kriminalbeamter: Hinweise auf Anschlagspläne von Amri sollten auf Anweisung »von ganz oben« ignoriert werden. Von Claudia Wangerin (junge Welt)

Beamter des Landeskriminalamts (LKA) Nordrhein-Westfalen hat am Donnerstag abend schwere Vorwürfe gegen den CDU-Politiker und einen ranghohen Mitarbeiter des Bundeskriminalamts (BKA) erhoben. Demnach sollte eine V-Person des LKA, die handfeste Hinweise auf Anschlagspläne von Anis Amri geliefert hatte, auf Anweisung »von ganz oben« als unglaubwürdig bewertet und »aus dem Spiel genommen« werden.

weiterlesen hier:
https://www.jungewelt.de/artikel/366881.lka-quelle-mundtot-gemacht-f%C3%BCr-de-maizi%C3%A8re-wird-s-eng.html

16. November 2019

Bolivien: Kuba zieht Personal ab, unabhängige Berichte sehen keinen Wahlbetrug (amerika21)

https://amerika21.de/2019/11/234156/bolivien-kuba-venezuela-abzug-personal

16. November 2019

Chico Trujillo and other artists #ChileResiste Intervencion London Assembly – London Public #ChileResiste #ChileDespertoً

 

Intervention of the Chilean London Assembly in solidarity with Chile, during Chio Trujillo in London. 13th of November 2019

16. November 2019

Verleihung der Latin Grammys in Las Vegas. Mit nackter Brust protestiert die Sängerin Mon Laferte gegen Gewalttaten in Chile und Alex Anwandter

Mit nackter Brust protestiert die Sängerin Mon Laferte gegen Gewalttaten in Chile. Die Verleihung der Latin Grammys in Las Vegas nutzen auch andere Musiker, um gegen die Unterdrückung der Bevölkerung in lateinamerikanischen Ländern ihre Stimme zu erheben

https://en.wikipedia.org/wiki/%C3%81lex_Anwandter

„¿Sabía usted que en Chile se violan los derechos humanos?“: El mensaje de Alex Anwandter en los Latin Grammy

 

16. November 2019

Bolivia News – Democracy Now

good news on Bolivia here:
https://www.democracynow.org/topics/bolivia

we do agree with the views at the Hongkong section of Democracy Now

16. November 2019

Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) forderte am Donnerstag Solidarität mit den fortschrittlichen Kräften Boliviens (junge Welt)

Im Wortlaut:
In Bolivien, dem südamerikanischen Land mit der historisch längsten Liste von Staatsstreichen, ist der erste indigene Präsident, Evo Morales, durch Gehorsamsverweigerung von Polizeieinheiten und der Militärführung auf kalte Art seines Amtes enthoben worden. Rechte und rechtsextreme Horden terrorisieren Menschen und drohen mit weiterer Gewalt. Die Botschaften Kubas und Venezuelas werden – wie beim Putsch in Venezuela 2002 – von Schlägern attackiert; auch die bolivianische Botschaft in Berlin wird von rechten Gruppen belagert.

Evo Morales’ Rücktritt stellt den Versuch dar, eine massive Gewaltwelle gegen seine Regierungsmannschaft, gegen seine Partei, gegen die indigene Bewegung, die ihn bei Wahlen mehrfach in das Amt gebracht hatte, und gegen die demokratischen Kräfte der Völker Boliviens zu verhindern. Die Rechte des Kontinents wittert Morgenluft und erhöht den Druck auf Nicaragua, Kuba und Venezuela.

Nach dem Vorbild Juan Guaidós in Venezuela erklärte sich in La Paz die erzkonservative Jeanine Áñez selbst zur »Übergangspräsidentin«. Die USA und Brasilien erkannten sie und damit den Verfassungsbruch sofort an. Das deutsche Außenministerium stellt sich seit Amtsantritt von Heiko Maas zuverlässig auf die Seite von rechtsextremen Putschisten wie in Venezuela und von Antidemokraten wie in Brasilien, der Ukraine, Saudi-Arabien oder Kolumbien. Infolgedessen agieren Maas und sein Ministerium konsequent gegen die Demokratie und vermögen daher in Bolivien keine nennenswerten Probleme zu erkennen. Sie unterstützen dort jede Regierung, die Deutschland Zugang zu den für die Elektroautomobilität unabdingbaren Lithiumressourcen Boliviens verschafft – genau das hatte auf Druck indigener Völker zuletzt in Frage gestanden. Die Entlassung von Außenminister Maas ist überfällig. (…)

https://www.jungewelt.de/artikel/366849.maas-an-der-seite-der-putschisten.html

16. November 2019

Der Linken-Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko forderte, dass die Bundesregierung den Staatsstreich scharf verurteilen müsse.

16. November 2019

Innenministerium zu Vorwürfen von LKA-Beamten gegen de Maizière im Fall von Anis Amri: Alles gelogen (RT)

https://de.rt.com/212k

16. November 2019

Chile – Proteste 15. November

%d Bloggern gefällt das: