Erklärung von Noam Chomsky und Vijay Prashad zum andauernden Putschversuch in Bolivien – Solidarität mit Evo Morales und Bolivien

Declaración de Noam Chomsky y Vijay Prashad ante el intento de golpe de Estado en Bolivia

Wir sind gegen den Putsch.

In Bolivien findet ein Staatsstreich gegen die gewählte Regierung unter der Führung von Evo Morales statt. Die Polizeibehörden haben offen erklärt, dass sie bereit sind, faschistischen Milizgruppen den Angriff auf den Präsidentenpalast in La Paz zu gestatten. Die Situation ist sehr ernst.

Evo Morales hat die vier Hauptparteien eingeladen, sich zusammenzusetzen und über den Weg in die bolivianische Demokratie zu sprechen. Er hat die Einrichtung eines Dialogs gefordert, um die Rückkehr der Tage der Militärdiktaturen und der oligarchischen Regierungen zu verhindern. Morales hat die Vereinten Nationen, die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), den Vatikan und andere dazu aufgerufen, bei der Suche nach einem Ausweg aus dem Putsch behilflich zu sein.

Der Putsch wird von der bolivianischen Oligarchie befördert, die sich über die vierte Wahl ärgert, die ihre Parteien gegen die Sozialismus-Bewegung verlieren. Die Oligarchie hat die volle Unterstützung der Regierung der Vereinigten Staaten, die seit langem bestrebt ist, Evo Morales und seine Machtbewegung auszuschließen. Seit mehr als einem Jahrzehnt hat das Operations Center der US-Botschaft in La Paz zwei Pläne: Plan A, einen Staatsstreich und Plan B, den Mord an Morales. Es ist ein schwerwiegender Verstoß gegen die Charta der Vereinten Nationen und gegen alle internationalen Verpflichtungen.

Wir sind mit dem bolivianischen Volk zusammen und wir sind gegen den Putsch. Wir hoffen, dass Sie in den nächsten Tagen allem widerstehen können, was gegen sie geplant ist.

Die Welt mit Evo. Wir auch.

%d Bloggern gefällt das: