Archive for Oktober 25th, 2019

25. Oktober 2019

Moskau lehnt Kramp-Karrenbauer-Initiative NATO-Truppen im Nordosten Syriens zu stationieren ab

Russlands Außenminister Lawrow lehnt die Kramp-Karrenbauer-Initiative  ab und verweist auf das Abkommen von Sotschi.

Die Idee einer von der NATO kontrollierten Sicherheitszone in Nordsyrien würde zu nichts Gutem führen, sagte Lawrow am Freitag während einer Pressekonferenz.

25. Oktober 2019

Offensiver Kriegsstaat. BRD für Schutzzone in Nordsyrien – Von Arnold Schölzel (junge Welt)

Mehr Symbolik geht nicht. Fast auf den Tag genau 30 Jahre nach der DDR-Grenzöffnung, die wieder Krieg in Europa ermöglichte, schlägt die Bundesrepublik erstmals seit ihrem Bestehen eine militärische Intervention vor – und zwar außerhalb des offiziellen NATO-Bereichs.

weiterlesen hier:
https://www.jungewelt.de/artikel/365298.offensiver-kriegsstaat.html

 

25. Oktober 2019

Berlin will mehr Krieg. Bundesregierung macht Vorschlag für Truppenstationierung in Nordsyrien. Washington besorgt um »Schutz« der Ölfelder (junge Welt)

Nach der überraschenden Initiative von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zu einer »internationalen Schutztruppe« in Nordsyrien werden jetzt anscheinend Nägel mit Köpfen gemacht: Berlin hat bereits »grob überschlagen«, was man »den europäischen Partnern anbieten könnte«, berichtete das Magazin Spiegel am Freitag. 2.500 Soldaten würde die Bundeswehr in den Nordosten Syriens schicken. Die Militärplaner sprechen von einem »kompletten Paket«: Aufklärer, Spezialeinheiten, »Boxer«-Radpanzer, schwere Bewaffnung, Panzerhaubitzen, Pioniere und Minenräumer.

weiterlesen hier:
https://www.jungewelt.de/artikel/365473.krieg-in-syrien-berlin-will-mehr-krieg.html

25. Oktober 2019

Norbert Röttgen: Deutschland soll „Gestaltungsmacht“ werden (RT Deutsch)

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Norbert Röttgen (CDU), nahm bei einer kleinen Runde vor Journalisten in Berlin Stellung zur „ganz wichtigen Initiative“ von Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer. Dabei fand er harte Worte zum Zustand der Europäischen Union.

weiterlesen hier:
https://de.rt.com/20gx

25. Oktober 2019

„Montagskino“ am 4. November um 19 Uhr mit dem Film „Leningrader Sinfonie” im KOHTAKTbI-Domizil in Berlin

ScreenHunter 2935

KONTAKTE-KOHTAKTbI e.V.

https://kontakte-kontakty.de/

Feurigstr. 68, 10827 Berlin
(am S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke S 1)

„Leningrader Sinfonie”

UdSSR 1957, 90’, Regie: Sachar Agranenko, dt. Synchronisation

Im Sommer 1942 durchbricht der Flieger Poljakow den deutschen Blockadering um Leningrad und bringt die Partitur von Schostakowitschs siebter Sinfonie ins Funkhaus. Das Orchester hat nur noch 16 Musiker, aber dennoch können die Menschen in Leningrad am 9. August die Uraufführung der Sinfonie erleben. Die Radioübertragung in der gesamten Sowjetunion begründete den Erfolg der „Leningrader Sinfonie“. Dieser Spielfilm schildert die historischen Ereignisse bis zum Tag der Uraufführung in der belagerten Stadt.

Wir bitten um Anmeldung per Email info@kontakte-kontakty.de, Telefon: 78 70 52 88 oder Fax: 78 70 52 89


KONTAKTE-KOHTAKTbI e.V.
D-10827 Berlin Feurigstraße 68
Telefon: +49-30 78 70 52 88 Fax: 78 70 52 89
info@kontakte-kontakty.de
http://www.kontakte-kontakty.de

25. Oktober 2019

Marking 10 years of Drone Resistance at CREECH AFB, Nevada – SHUT CREECH DOWN!

by Eleanor Levine and Toby Blomé:

After 10 years of activism at Creech Killer Drone Base, we remain committed to
-Ending ENDLESS War
-Stopping the WAR MACHINE and Shutting down its TERRORIZING KILLER DRONE PROGRAM
-Building towards worldwide JUSTICE and PEACE in which safety, love, and compassion prevail for all.

creech

.

https://kurzelinks.de/shutdowncreech

25. Oktober 2019

Kurdenführer bedankt sich bei Putin und Russland für „Sicherheit des kurdischen Volkes“ (RT Deutsch)


Im Gespräch mit dem russischen Verteidigungsminister Sergei Schoigu dankte der Kurdenkommandeur Mazlum Abdi Moskau für den Waffenstillstand in Syrien. Die kurdische Miliz SDF werde die syrischen und russischen Truppen unterstützen.

weiterlesen hier:
https://deutsch.rt.com/international/93868-kurdenfuhrer-bedankt-sich-bei-putin/

25. Oktober 2019

Nach „billigem Fake“ zu Syrien: Russischer UN-Diplomat gibt seinem deutschen Kollegen Kontra

Bei einer Sitzung des UN-Sicherheitsrats am Donnerstag hat der russische UN-Botschafter Wassili Nebensja seine Kollegen im Zusammenhang mit Syrien zur Rede gestellt. Der Westen will aus seiner Sicht Russland nur belehren, etwas zu tun oder nicht, statt selbst etwas zur Stabilisierung der Lage zu unternehmen.

weiterlesen hier:
https://de.sputniknews.com/politik/20191025325906401-nebensja-gibt-deutschem-kollegen-kontra/

25. Oktober 2019

Drohung mit NATO-Ausschluss: SPD stellt sich gegen Erdoğan (RT Deutsch)

Führende SPD-Vertreter haben angesichts der türkischen Invasion in Syrien scharfe Maßnahmen gegen den NATO-Partnerstaat gefordert. Vorschläge, die von den Sozialdemokraten kamen, waren unter anderem ein NATO-Ausschluss und Wirtschaftssanktionen.

weiterlesen hier:
https://deutsch.rt.com/international/93890-drohung-mit-nato-ausschluss-spd/

25. Oktober 2019

„Absurd“ – Politikwissenschaftler zu AKK-Vorschlag einer internationalen Sicherheitszone in Syrien (Sputniknews)

Wenig Ahnung von der Situation in Syrien attestiert der Experte für Internationale Beziehungen Prof. Gerhard Mangott von der Universität Innsbruck der deutschen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer. Die Türkei sei nach der Einigung mit Russland nicht auf die Unterstützung europäischer Nato-Partner angewiesen. Zum Vorstoß der CDU-Chefin, der russisch-türkischen Einigung von Sotschi und den Entwicklungen im Norden Syriens hat Sputnik Prof. Gerhard Mangott um eine Einschätzung gebeten.

weiterlesen hier:
https://de.sputniknews.com/politik/20191023325900419-akk-sicherheitszone-in-syrien/

25. Oktober 2019

Mögliche internationale Schutzzone. Bundeswehr plant Syrien-Szenario mit 2500 Soldaten (Spiegel)

https://www.spiegel.de/politik/ausland/bundeswehr-rechnet-fuer-syrien-schutzzone-mit-2500-soldaten-a-1293307.html

25. Oktober 2019

US-Truppenstärke im Nahen und Mittleren Osten seit Mai um 14.000 Mann auf 74.000 erhöht – Trumps Versprechen von Truppenabzug ist eine Täuschung.

us-military-bases-around-iran

Trumps jüngstes Versprechen, „die Truppen nach Hause zu bringen“ ist eine Täuschung. In einer Pressemitteilung des Pentagon vom 11. Oktober wurde verkündet, dass die USA die Truppen im Nahen Osten seit Mai um 14.000 Mann erhöht hat. In der Region waren bereits 60.000 Soldaten stationiert, was im September als langfristige „untere Grenze“ bezeichnet wurde. Die neuen Einsätze haben also die Gesamtzahl der US-Truppen in der Region auf rund 74.000 erhöht.

14.000-15.000 (plus 8.000 aus anderen NATO-Ländern) in Afghanistan; etwa 7.000, hauptsächlich US Navy, in Bahrain; 280 in Ägypten; 5.000 bis 10.000 im Irak, hauptsächlich auf dem Luftwaffenstützpunkt Al-Asad in der Provinz Anbar; 2.800 in Jordanien (einige wurden möglicherweise in den Irak verlegt); 13.000 in Kuwait, viertgrößten ständigen US-Basis nach Deutschland, Japan und Südkorea; eine hundert in Oman; mindestens 13.000 in Katar, wo das Pentagon gerade für die Erweiterung der Al Udeid Air Base, der regionalen Besatzungszentrale des US-Zentralkommandos, 1,8 Milliarden US-Dollar genehmigt hat; etwa 3.500 in Saudi-Arabien, davon 500 im Juli und 2.500 seit September; 1.000 – 2.000 in Syrien, von denen ein Teil jetzt zunächst nach Irak verlegt wurde; 1.750 auf den Luftwaffenstützpunkten Incirlik und Izmir in der Türkei; und mehr als 5.000 in den VAE,hauptsächlich auf der Al Dhafra Air Base.

25. Oktober 2019

Anläßlich der militärischen Eskalation in Chile – So., 27.10., 16.00 Uhr Brandenburger Tor (Chile Freundschaftsgesellschaft Salvador Allende e.V.)

seit einigen Tagen demonstrieren auch in Berlin hunderte vorwiegend chilenische Jugendliche und chilenische Organisationen gegen die Verhängung von Ausgangssperre und – erstmals seit dem Ende der Pinochet-Diktatur 1989 – die massive Militärpräsens in den Straßen aller größeren Städte in Chile.

Wir rufen alle Freunde, Genossinnen und Genosinnen für ein fortschrittliches Chiles auf, die Proteste des chilenischen Volks gegen diesen Akt der Repression durch den rechtsgerichteten Präsidenten Sebastian Pinera auch im Ausland zu unterstützen.

Längst richten die Proteste nicht mehr nur gegen die – mittlerweile zurückgenommene – Benzinpreiserhöhung um 4 Cent, sondern gegen die gravierende soziale Ungleichheit im Land, ein Resultat des neoliberalen Systems in Chile auf der Grundlage der nach wie vor bestehenden Verfassung von Pinochet aus dem Jahr 1980. Mindestens 17 Tote sind seit letzter Woche zu beklagen.-

Wir rufen Euch deshalb auf, am kommenenden Sonntag, 27.10.19 um 16.00h mit uns am Brandenburger Tor Solidarität und Präsens mit dem chilenischen Volk zu zu zeigen und die hiesigen Proteste zu unterstützen.
Chile Freundschaftsgesellschaft
Salvador Allende e.V.

 

Nachrichten:

https://cooptv.wordpress.com/2019/10/25/noticias-sobre-chile-24-de-octubre-2019/

 


25. Oktober 2019

Noticias sobre Chile, 24 de octubre 2019

ScreenHunter 2036

.

https://kurzelinks.de/chile24octubre

25. Oktober 2019

Umweltfreundlich waschen: Schülerin entwickelt Mikroplastik-Filter für Waschmaschinen | BR24

%d Bloggern gefällt das: