US-Repräsentantenhaus lehnt von Trump angeordneten Abzug der US-Truppen aus Syrien (die sich dort völkerrechtswidrig aufhalten) mit 354 zu 60 Stimmen ab

via e.mail von D.P.

Das US-Repräsentantenhaus hat unterdessen den von Trump angeordneten Abzug der US-Truppen aus Syrien (die sich dort völkerrechtswidrig aufhalten) mit 354 zu 60 Stimmen abgelehnt. Für die entsprechende Resolution gab es eine parteienübergreifende Mehrheit: Neben allen 225 anwesenden Demokraten (einschließlich der als „progressiv“ gehypten Alexandria Ocasio-Cortez) stimmten auch 129 Republikaner gegen den Truppenabzug. Sie alle sehen „US-Interessen in der Region beschädigt“. 60 Republikaner stimmten gegen die Resolution, d.h. unterstützten den Truppenabzug. Die demokratischen Abgeordneten Tulsi Gabbard und Ilhan Omar nahmen an der Abstimmung nicht teil.

https://www.govtrack.us/congress/votes/116-2019/h560
https://www.defensenews.com/congress/2019/10/16/bipartisan-house-majority-condemns-trump-for-syria-pullout/

%d Bloggern gefällt das: