Deutsche Stimmen zur türkischen Militäroperation

Der Nahost-Experte Michael Lüders kritisiert die fehlende Strategie der EU in der Region. 800.000 syrische Flüchtlinge in Deutschland seien das Ergebnis einer unüberlegten Interventionspolitik, sagte er im Dlf. Dennoch übten die Europäer keinen Druck auf die Türkei aus, den Einmarsch in Syrien zu beenden.

Nahostexperte zur türkischen Syrien-Offensive „Den Preis zahlen am Ende wir Europäer  (hier auch als Audiobeitrag)

Die Bundestagsabgeordnete der Linken, Sevim Dagdelen, fordert ein generelles Verbot von Waffenexporten in die Türkei. Der Nato-Partner habe mit seiner Syrien-Offensive einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg vom Zaun gebrochen und eine humanitäre Katastrophe angerichtet, sagte sie im Dlf.

Sevim Dagdelen (Die Linke)„Jede Waffe für den türkischen Präsidenten ist eine zu viel“

—-

Man muss Cem Özdemir weder besonders mögen noch seine politischen Ansichten komplett teilen, aber gestern Abend sagte er einige wahre Worte zur völkerrechtswidrigen Invasion der Türkei in Syrien: https://classic.ardmediathek.de/tv/Maischberger/maischberger-die-woche-vom-16-Oktober-/Das-Erste/Video?bcastId=311210&documentId=67956678 (ab Minute 19:45)

%d Bloggern gefällt das: