Archive for Oktober 13th, 2019

13. Oktober 2019

Der Feind meines Feindes ist mein Freund? Putin gegen „Freundschaft gegen Anderen“

https://de.sputniknews.com/politik/20191013325853344-putin-gegen-freundschaft-gegen-anderen/

Russland geht laut Präsident Wladimir Putin keine Partnerschaften „gegen jemanden“ ein. Sein Land wolle keine Bündnisse mit anderen Ländern, bloß um einen dritten Staat zu bekämpfen.
„Russland freundet sich mit niemandem an, um gemeinsam gegen einen Dritten zu kämpfen. Wir bauen bilaterale Beziehungen auf, die auf positiven Tendenzen in unseren Kontakten beruhen. Wir bilden keine Unionen zum Kampf gegen jemanden“, sagte Putin in einem Interview für die Sender Al Arabiya, Sky Nеws Arabia und RT Arabic.

Das Verhältnis zwischen Russland, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten sei derzeit „präzedenzlos freundschaftlich“, betonte Russlands Staatschef weiter. Noch zu Sowjetzeiten habe es gute Beziehungen zur „ganzen arabischen Welt“ gegeben. „Deshalb sind wir zu diesem Beziehungslevel zurückgekehrt.“ Putin lobte zudem die „ergebnisvolle Zusammenarbeit“ im Rahmen der Troika, der die Türkei, der Iran und Russland angehören.
Doch ohne Saudi-Arabien wäre das alles nicht möglich gewesen, fuhr Putin fort. „Alle sind sich doch dessen bewusst. Das heißt, auch ohne entsprechende Hilfe seitens der Vereinigten Emiraten wäre das auch nicht möglich gewesen.“ Um in der Nahost-Region die Beziehungen zwischen den einzelnen Ländern zu verbessern, müsse man nach gemeinsamen Zielen suchen und zusammen daran arbeiten.

13. Oktober 2019

Exklusiv-Interview mit Wladimir Putin vor seinem Besuch in Saudi-Arabien

Der russische Präsident Wladimir Putin wurde vor seinem anstehenden Besuch in Saudi-Arabien von Reportern der Sender Al Arabiya, Sky News Arabia und RT Arabic interviewt. Das Gespräch wurde in Sotschi geführt.
Putin äußerte sich zu den aktuellen Fragen der internationalen Politik – unter anderem zur politischen Zukunft Syriens, Russlands strategischer Partnerschaft mit Saudi-Arabien, der Rolle des Iran im Nahen Osten, der Sicherheit am Persischen Golf, der Abrüstung, einer möglichen Wiederwahl von Donald Trump und vielen weiteren Themen.

13. Oktober 2019

Change Agent: Gene Sharp’s Neoliberal Nonviolence in countries like the Soviet Union, Burma, Thailand, Tibet, Yugoslavia, China, Cuba, Venezuela, Iran, and post-collapse Belarus, Ukraine, and Georgia – Latest Brainchild Extinction Rebellion

Gene Sharp, the “Machiavelli of nonviolence,” has been fairly described as “the most influential American political figure you’ve never heard of.”

Gene harp, his Albert Einstein Institute AEI and its adjuncts consistently focused their efforts in countries where political leadership was resisting NATO’s geostrategic priorities and/or the economic liberalization programs being pushed by the World Bank, the IMF, and U.S. Treasury’s “Washington Consensus”: countries like the Soviet Union, Burma, Thailand, Tibet, Yugoslavia, China, Cuba, Venezuela, Iran, and post-collapse Belarus, Ukraine, and Georgia. In a number of these cases, the movements trained in Sharp’s methods successfully executed nonviolent revolutions—sometimes called “velvet revolutions” or “color revolutions,” for the telltale use of an official movement color.

read the complete article here:

Change Agent: Gene Sharp’s Neoliberal Nonviolence (Part One)

13. Oktober 2019

Patrik Baab: Über den Mord an Olaf Palme, echte Nato-Geheimdokumente und Gespräche mit schwedischen Kriminalisten. „Im Spinnennetz der Geheimdienste“ (Sputniknews)

Der Autor des Buchs „Im Spinnennetz der Geheimdienste“ (2019 im Westend Verlag), Patrik Baab, nimmt im exklusiven Studio-Interview Stellung zum Vorwurf, er sei „Verschwörungstheoretiker“. Der investigative Journalist betont: „Ich liefere Fakten in meinem Buch.“ Darunter echte Nato-Geheimdokumente und Gespräche mit schwedischen Kriminalisten.

13. Oktober 2019

Krieg als Klimakiller – Medea Benjamin führt zehn Beispiele für die Verflechtung und gegenseitige Verstärkung von Klimakrise und Militarismus an. (Nachdenkeiten)

Aus der Friedensbewegung kommt immer wieder Kritik an den Fridays-for-Future-Protestierern. Sie übergingen ein entscheidendes Thema: Den Einsatz für den Frieden. Schließlich sei Krieg einer der größten Klimakiller überhaupt. In ihrem Artikel legt Medea Benjamin zehn Beispiele für die Verflechtung und gegenseitige Verstärkung von Klimakrise und Militarismus dar. So wird deutlich: Ein Gegeneinander-Aufwiegen von Klima- und Friedensbelangen ist nicht sinnvoll. Erfolgsversprechend ist nur ein gemeinsamer Kampf für den Klimaschutz und den Frieden. Übersetzung aus dem Englischen von Susanne Hofmann.

weiterlesen hier:

Krieg als Klimakiller

13. Oktober 2019

Reisereportage: Spurensuche in Syrien – Teil 1 – von Karin Leukefeld

Die Nahost-Korrespondentin Karin Leukefeld hat sich auf Reise durch Syrien begeben: Von Hama über das kürzlich noch umkämpfte Chan Schaichun, über Qal’at al-Mudiq und Apameia nach Westen. Eindrücke aus einem Land zwischen Krieg und Frieden.

weiterlesen hier:
https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/93476-reisereportage-spurensuche-in-syrien-teil/

13. Oktober 2019

Interview with Putin: Russia will never be friends ‚with one country against another‘ in the Middle East

Russia’s President Vladimir Putin sat down with three Arab-language media, including RT Arabic, to discuss Russia’s policies and ties in the Middle East and beyond, as well as a looming arms race with the US and NATO’s expansion.

In advance of his visit to the Kingdom of Saudi Arabia and the United Arab Emirates Vladimir Putin answered questions from Al Arabiya senior presenter Mohammed Tomaihi, Sky News Arabia senior presenter Mohannad Khatib and RT Arabic Public and Political Programmes Department Head Salam Musafir.

This is the full video and transcript of the interview. Key excerpts are available herehere and here.

13. Oktober 2019

Berlin: Antikoloniale Demo am Hermannplatz 12.10.2019 – Latinoamérica Unida – #HaendewegvonVenezuela

Berlin: Antikoloniale Demo am Hermannplatz 12.10.2019

Antikoloniale Demo am Hermannplatz, Berlin – Bloque Latinoamerica 12.10.2019

Berlin: Antikoloniale Demo am Hermannplatz – Bloque Latinoamerica

13. Oktober 2019

Gouverneur von Homs: „Alle Syrer sollten in ihre Heimat zurückkehren“


Talal al-Barazi ist Gouverneur von Homs. Homs ist mit 43.000 Quadratkilometern die größte Provinz Syriens und liegt im Zentrum des Landes. Über die Rückkehr der Menschen in die Stadt, das Gesetz Nr. 10 und die Probleme beim Wiederaufbau sprach Karin Leukefeld mit Talal al-Barazi in Homs.
Zum Interview:https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/93387-gouverneur-von-homs-alle-syrer-sollten-heimat-zurueckkehren/

13. Oktober 2019

Trump: US-Soldaten müssen nicht syrisch-türkische Grenze bewachen

https://de.sputniknews.com/politik/20191013325852427-usa-syrien-trump-truppenabzug/
13.10.2019

Nach Ansicht des US-Präsidenten Donald Trump haben seine Truppen ihre Mission in Syrien erfüllt und müssen nun das Land verlassen. Diese Auffassung äußerte er auf einer Konferenz konservativer Politiker in Washington.
„Wir haben den IS besiegt, wir haben unsere Arbeit erledigt und wir müssen heimkehren“, äußerte er am Samstag (Ortszeit). Für die Sicherheit der syrisch-türkischen Grenze seien die US-Soldaten nicht zuständig, fuhr der Staatschef der Vereinigten Staaten fort.
Die Kurden gehen, und das ist gut. Lasst sie ihre Grenzen haben. Ich glaube nicht, dass sich unsere Soldaten dort im Laufe der nächsten 15 Jahre aufhalten und die Grenze zwischen der Türkei und Syrien schützen müssen, während wir nicht imstande sind, unsere eigenen Grenzen zu schützen“, gibt seine Worte der Pressedienst des Weißen Hauses wieder.

13. Oktober 2019

Karin Leukefeld: Krieg gegen Kurden – Angriff der Türkei in Syrien

Am 8. Oktober 2019 hat eine türkische Luft-Boden-Offensive gegen die nordsyrischen Kurdengebiete begonnen. Sabine Kebir befragt die eben aus Syrien gekommene Karin Leukefeld über die Motive Erdogans für diesen völkerrechtswidrigen Angriff und über die Motive der USA, sich aus dem von der Türkei als „Sicherheitszone“ beanspruchten Gebiet zurückzuziehen. Leukefeld spricht auch darüber, dass bei dieser Invasion an der Seite der türkischen Armee auch neu zusammengestellte Verbände der ehemaligen Freien Syrischen Armee und umbenannte Djihadistengruppen kämpfen. Des Weiteren informiert sie über die Verteidigungsmöglichkeiten der kurdischen Volksverteidungskräfte YPG/JPG sowie politisch-strategische Spaltungen innerhalb des kurdischen Lagers, aber auch über die unterschiedliche Bewertung des Konflikts durch NATO-Staaten. Die von beiden Seiten mittlerweile durchaus gewünschte Kooperation zwischen den kurdischen Kräften und der syrischen Regierungsarmee wird noch durch den Fakt behindert, dass die USA sich keineswegs aus ganz Nordsyrien zurückgezogen und ihre tatsächlich abgezogenen Soldaten durch private Söldnereinheiten ersetzt haben, die weiterhin unter dem zentralen US-Oberkommando stehen.

Schließlich wird noch der Beginn der Gespräche über eine neue syrische Verfassung behandelt, deren Teilnehmer jedoch nicht alle als Repräsentanten der aktuellen syrischen Gesellschaft angesehen werden können. Außerdem berichtet Karin Leukefeld über Eindrücke, die sie auf den Reisen durch das Land in den letzten Wochen gewonnen hat.

13. Oktober 2019

Moskau „verlässlicher Vertragspartner“ – Angesichts der Kritik ihres lettischen Amtskollegen an dem Projekt Nord Stream 2 bekräftigte die deutsche Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer, dass Berlin daran festhält. Es sei für Deutschlands Energieversorgung zu wichtig.

weiterlesen hier:
https://de.rt.com/203o

13. Oktober 2019

China sieht „substanzielle Fortschritte“ im Handelsstreit mit USA (RT Deutsch)

Gute Nachrichten für die Weltkonjunktur: China sieht „substanzielle Fortschritte“ in den Verhandlungen im Handelsstreit mit den USA erreicht. Zugleich hat Washington die Einigung auf ein Teilabkommen mit Peking verkündet. Der Konflikt scheint sich damit zu entschärfen.

weiterlesen hier:
https://de.rt.com/2040

%d Bloggern gefällt das: