Generalbundesanwalt zu Halle: „Was wir gestern erlebt haben, war Terror“ (RT Deutsch)

Vier Schusswaffen, Sprengsätze, Bekennervideo und ein „Manifest“: Der rechtsextremistische Schütze von Halle plante ein Massaker in der Synagoge mit weltweiter Wirkung und wollte Nachahmer finden, so die Ermittler. Es handele sich bei dem Anschlag um Terror.

weiterlesen hier:
https://de.rt.com/202j

%d Bloggern gefällt das: