USA: Armee empfiehlt Schwerpunktverlagerung von Russland nach China

Das Übergangsteam der US-Armee (ATT) forderte die US-Armee auf, ihren Schwerpunkt vom europäischen auf das asiatisch-pazifische Theater zu verlagern, berichtete die US-Webseite Task & Purpose am 20. September und zitierte ein internes ATT-Dokument.

Warum dies wichtig ist: Wenn die US-Armee der Aufforderung des ATT nachkommt, bedeutet dies, dass alle drei Hauptelemente des US-Militärs jetzt den asiatisch-pazifischen Raum priorisieren. Abgesehen von einer weiteren Verschärfung des Wettbewerbs mit China könnte ein solcher Schritt zu einem verstärkten Fokus der USA auf die Entwicklung von Stützpunkten im westlichen Pazifik und möglicherweise zu einem Rückgang des Engagements der USA in Osteuropa führen.

Hintergrund: Das ATT-Dokument stellt fest, dass Washington ein Mindestmaß an Kräften in Europa aufrechterhalten sollte, um Russland abzuschrecken, aber den Großteil seiner strategischen Ausrichtung und Bemühungen auf China verlagern sollte – mit der Begründung, dass Peking die Fähigkeiten der Moskauer Landstreitkräfte zwischen 2028 und 2035 übertreffen wird. Die US-Marine und Air Force konzentrieren sich bereits stark auf die Sicherung der Stellungen im Pazifik, wobei die US-Armee in Europa die Hauptrolle zu Land spielt.

 

%d Bloggern gefällt das: