Archive for September 21st, 2019

21. September 2019

Es wird eng für Guaidó: Neue Fotos zeigen „Interimspräsidenten“ im Auto von Drogenkartell-Boss

https://deutsch.rt.com/amerika/92532-nicht-nur-arm-in-arm-fotos-guaido-auto-paramilitaers/

21. September 2019

Pentagon verlegt nach Angriffen auf saudische Ölanlagen weitere Truppen in den Nahen Osten

https://deutsch.rt.com/international/92533-pentagon-verlegt-weitere-truppen-in-den-nahen-osten/

21. September 2019

„In 12 Jahren geht die Welt unter? – Letzter Umweltminister der DDR

Während viele Menschen in ganz Deutschland für mehr Klimaschutz demonstrieren, machen sich die Menschen in der Lausitz Sorgen um ihren Arbeitsplatz. Denn sie arbeiten in der Braunkohleindustrie. Fabian Dittmann war dort und hat nachgefragt.
Diese Woche ist Prof. Dr. Karl-Hermann Steinberg unser Studio-Gast. Der Wissenschaftler und Unternehmer war 1990 der letzte amtierende Umweltminister der Deutschen Demokratischen Republik. Jasmin Kosubek hat den ehemaligen Politiker zur aktuellen Klimapolitik ausgefragt.
Zu guter Letzt widmen wir uns der globalen Klimabotschafterin schlechthin: Greta Thunberg. Doch wer steckt eigentlich hinter der jungen Aktivistin? Alexander Palucki hat für euch recherchiert.
Zum Videoberichthttps://deutsch.rt.com/programme/der-fehlende-part/92525-in-12-jahren-geht-welt-umwelt/

21. September 2019

New Study Documents Depleted Uranium Impacts on Children in Iraq – By David Swanson

Not only did bringing DU weapons to Iraq amount to putting “Weapons of Mass Destruction” in Iraq in the name of eliminating “Weapons of Mass Destruction,” but using and storing DU in Iraq arguably violated the Convention on the Prohibition of the Military or Any Other Hostile Use of Environmental Modification Techniques. The use of DU was also one part of an illegal war, which in its entirety violated both the UN Charter and the Kellogg-Briand Pact. Each element of such a war is illegal. In addition, the use of such weapons violates the Geneva Conventions’ ban on collective punishment, as well as the Convention on the Prevention and Punishment of the Crime of Genocide.

read on here:

http://davidswanson.org/new-study-documents-depleted-uranium-impacts-on-children-in-iraq/

21. September 2019

U.S. to deploy military forces to Saudi Arabia after drone attacks on oil sites

https://www.nbcnews.com/politics/politics-news/u-s-deploy-military-forces-saudi-arabia-after-drone-attacks-n1057216

21. September 2019

Julian Assange auch nach Haftende weiter im Gefängnis und Gericht blockiert vollständige Information (nachdenkseiten.de)

Am kommenden Sonntag ist eigentlich die 50-wöchige Haftstrafe für Julian Assange zu Ende bzw. 50% davon sind abgesessen, und da kommen „normale“ Häftlinge im Vereinigten Königreich für gewöhnlich auf freien Fuß. Dass dem in seinem Fall nicht so ist, musste Julian Assange letzten Freitag per Videozuschaltung aus seinem Hochsicherheitsgefängnis erfahren. Am letzten Samstag veröffentlichte die italienische La Repubblica einen Artikel zu dem Gerichtsurteil des Obersten Tribunals in London, welches besagt, dass die Presse kein Recht auf vollen Zugang zu den Dokumenten im Fall Assange hat. Hiermit gibt es also zwei weitere fragwürdige Entscheidungen in diesem andauernden Justizskandal, in welchem die wahren Täter nicht belangt werden, während die Berichterstatter/innen über die (Kriegs)verbrechen mit Hilfe weiterer (Schreibtisch)gehilfen und Wegschauender in Isolationshaft gehalten werden. Eine Zusammenfassung von Moritz Müller.
Weiter unter:

Termine Mahnwache #Candles4Assange:

Berlin: Jeden Mittwoch vor der US-Botschaft, Pariser Platz, 19 bis 21 Uhr
Düsseldorf: jeden zweiten Mittwoch, z.B. 25. September 2019, vor dem US-Konsulat, Bertha-von-Suttner-Platz, 17 bis 21 Uhr
Frankfurt am Main: Mittwoch, 25. September 2019, in der Zeil am Brockhausbrunnen, 17 bis 19 Uhr
Köln: Samstag, 21. September 2019, Domplatte ab 13.30 Uhr
Bei der Sitzung des WDR-Rundfunkrates am 5. September 2019 wurde der Einsatz des WDR für die Pressefreiheit betont. Dieses Engagement begrüßt das Free Assange Committee Germany und wird bei der #Candles4Assange-Veranstaltung am 21. September 2019 den WDR beim Wort nehmen. Nach dem Auftakt an der Domplatte wird die Veranstaltung vor dem WDR-Gebäude fortgesetzt. Interessierte sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.
Frankfurt am Main: Für Samstag, 12. Oktober 2019, ist eine #Candles4Assange-Mahnwache anlässlich der 6-monatigen Inhaftierung Assanges geplant. Der Journalist war am 11. April 2019 in der ecuadorianischen Botschaft in London von der britischen Polizei gefangengenommen worden. Die Details werden in Kürze auf der FACG-Facebook-Seite bekanntgegeben:
facebook.com/Free-Assange-Committee-Germany-296800261268837/

Im Anhang die letzte Fassung der Presseerklärung von #Candles4Assange Berlin.

https://kurzelinks.de/u38k

 

%d Bloggern gefällt das: