Venezuela Network in Defense of Humanity ruft auf zu einem Welttag der Solidarität

ScreenHunter 2873

https://redh-cuba.org

16. September 2019.

Das Netzwerk zur Verteidigung der Menschheit (REDH) forderte heute einen Weltsolidaritätstag mit dem venezolanischen Volk für den kommenden Samstag, den 21. September, den Internationalen Tag des Friedens.

Laut einer offiziellen Erklärung des Kulturministeriums ist der Aufruf Teil der NoMoreTrump-Kampagne und lädt damit Künstler, Wissenschaftler, Intellektuelle und soziale Bewegungen ein, den unkonventionellen Krieg, der derzeit vom US-Imperialismus geführt wird, zu verurteilen.

Tagsüber werden Internetnutzer, Kollektive und nationale Gruppen der REDH aus verschiedenen Ländern der Welt über soziale Netzwerke unter dem Label #ForPeaceNoMasTrump Botschaften für den Frieden, die Rettung des Lebens auf dem Planeten und gegen den Krieg und die Politik der Regierung von Donald Trump austauschen.

Die Interessierten können durch die Produktion von kurzen audiovisuellen Medien, die nicht länger als eine Minute dauern dürfen, teilnehmen und in soziale Netzwerke hochladen. Sie können auch Nachrichten über soziale Netzwerke, Facebook, Instagram und Twitter veröffentlichen, so der Aufruf.

Der Inhalt kann vielfältig sein: von Fragmenten musikalischer Stücke, Gedichte, Slogans, Kunstwerke, Fotografien, Karikaturen und Meme, unter anderem, und kann von anderen Sätzen begleitet werden, wie z.B.: für das Leben, für die kulturelle Vielfalt, für Kinder, für das Glück, für die Souveränität NoMasTrump.

Diejenigen, die keinen Account in sozialen Netzwerken haben, können ihre Ausdrücke an redintelectualesvenezuela@gmail.com senden, ab 08:00 Uhr Ortszeit.

*Prensa Latina

%d Bloggern gefällt das: