globaLE Filmfestival in Leipzig: „Venezuela – Die Ursache im Dunkeln“ (2017). Der Dokumentarfilm von 2017 – Blick auf die Bolivarische Revolution und weshalb sie so hart bekämpft wird

Der französisch-kolumbianische Dokumentarfilm „Venezuela – Die Ursache im Dunkeln“ (2017) thematisiert mit Hilfe von Interviews u.a. mit venezolanischen Fachleuten den Konflikt in dem Land und zeigt die Ursachen dahinter auf. Er thematisiert die Interessen westlicher Konzerne am Erdöl und anderen Bodenschätzen des Landes und wirft einen Blick auf die Bolivarische Revolution und weshalb sie so hart bekämpft wird.

Anschließende Diskussion mit Dr. Natalie Benelli (ALBA Suiza) und Prof. Dr. Raina Zimmering (Institut für Internationale Politik (IIP)).

Veranstaltung in Kooperation mit dem Netzwerk „Kritische und Weltoffene Universität“.

Eintritt frei. Das komplette Programm mit den Filmbeschreibungen und weiteren Informationen findet sich auf der Webseite www.globale-leipzig.de bzw. auf FB: www.facebook.com/globaleipzig/events.

Donnerstag, 19. September 20:00 Uhr
Geschwister-Scholl-Haus der Universität Leipzig (Ritterstraße 8-10)

%d Bloggern gefällt das: