US-Regierung verschärft Sanktionspolitik gegen Venezuela! Unterschriftenaktion um den UN-Generalsekretär António Guterres zu bitten, Venezuela vor diesem unerhörten Verbrechen zu beschützen.

Die US-Regierung HAT ihre Sanktionspolitik gegen Venezuela noch weiter verschärft. Am Samstag, den 10.08.2019, fand ein weltweiter Protesttag gegen die US-Blockade statt. Präsident Maduro hat eine Unterschriftenaktion ins Leben gerufen, um den Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres, darum zu bitten, Venezuela vor diesem unerhörten Verbrechen zu beschützen. Da Venezuela ein Mitgliedsland der ONU ist, sollte das System der Vereinten Nationen das Ende der brutalen Aggression gegen Venezuela fordern, die vorhandenen Mechanismen zum Schutz des venezolanischen Volkes aktivieren sowie allen Bewohnern Venezuelas ihr volles Recht auf menschliche Entwicklung und ein erfülltes Leben garantieren.

Bis zum 10. September sollen auch auf internationaler Ebene Unterschriften gesammelt und dann im Rahmen der UN-Generalversammlung, 17. – 30.09.2019 in New York, an den Generalsekretär der ONU, António Guterres, übergeben werden.

Für diejenigen Gruppen und Personen, die an dieser Unterschriftsaktion teilnehmen möchten, übersendet diese Botschaft die Unterschriftslisten in PDF Format zum Ausdrucken. Diese Listen können auch per Post zugesandt werden, wenn eine entsprechende Rückmeldung erfolgt.

Diese Listen kann man bis zum 9.9.2019 per Post oder per Email an folgende Adresse zurückschicken:
Botschaft der Bolivarischen Republik Venezuela
Schillstr. 10
10785 Berlin
z. Hd. Frau Presa Velázquez

Email: despacho@botschaft-venezuela.de

Es können auch Fotos und/oder Videos der einzelnen Aktionen veröffentlicht werden (z.B. Telegrammkanal https://t.me/joinchat/AAAAAFFEt996ZX73_Ttt2w). Diese können dafür, wenn gewünscht, dieser Botschaft zugeschickt werden.

Die Botschaft der Bolivarischen Republik Venezuela bedankt sich für jede Unterstützung im Kampf gegen diese auferlegte Sanktionspolitik.

%d Bloggern gefällt das: