Schwachstelle gefunden Proteste in Hongkong Von Jörg Kronauer (junge Welt)

Die Zahl der Schlachtfelder nimmt zu im eskalierenden Kampf der westlichen Mächte gegen China. Das ökonomische Erstarken der chinesischen Konkurrenz auf den Weltmärkten, die wachsende Attraktivität, die die Kooperation mit dem chinesischen Rivalen für zahlreiche Länder Asiens, Afrikas und Lateinamerikas besitzt, die konsequent gesteigerten Fähigkeiten der Volksrepublik, sich im Notfall auch gegen militärische Angriffe zu verteidigen: Das sind die Ursachen für die hartnäckigen Bemühungen der transatlantischen Achse, Beijing den Durchbruch zur Weltmacht zu verwehren. Der Streit um die »Neue Seidenstraße« richtet sich gegen Chinas wirtschaftliche Expansion, der Konflikt um die Inselchen im Südchinesischen Meer greift die chinesische Verteidigungsfähigkeit an, und zu weiteren außenpolitischen Konflikten kommen Versuche hinzu, den Gegner im Innern zu schwächen: in Tibet, in Xinjiang, nun auch in Hongkong.

weiterlesen hier:
https://www.jungewelt.de/artikel/360832.schwachstelle-gefunden.html

%d Bloggern gefällt das: