Sein oder Nicht-Sein – Das Verfassungskomitee für Syrien – Karin Leukefeld (Sputniknews)

 12.08.2019

Eineinhalb Jahre ist es her, dass Ende Januar 2018 auf Einladung Russlands mehr als 1.000 Syrerinnen und Syrer bei einer „Konferenz für den Nationalen Syrischen Dialog“ in Sotschi zusammentrafen. Die Delegierten kamen aus allen Teilen Syriens und aus dem Ausland.

Nur die syrischen Kurden, die aus unterschiedlichen Gruppen Delegierte benannt hatten, sagten kurzfristig ihre Teilnahme ab. Grund dafür war, dass die Türkei im Begriff war Afrin und die umliegenden mehr als 300 Dörfer westlich von Aleppo anzugreifen. Inzwischen wurden Hunderttausende syrische Kurden aus Afrin vertrieben. Unter dem Schutz der türkischen Armee haben mit der Türkei verbündete syrische Kampfverbände das Gebiet besetzt, das vor allem als hervorragendes Anbaugebiet für Oliven und Obst bekannt ist.

weiterlesen hier:
https://de.sputniknews.com/politik/20190812325601039-verfassungskomitee-fuer-syrien/

%d Bloggern gefällt das: