SPD-Politiker Martin Schulz, Uruguays Ex-Präsident Pepe Mujica und Noam Chomsky fordern Freilassung von Brasiliens Ex-Präsident Lula de Silva – Bewegung Lula-Livre wird immer stärker

Die von der Lula-Livre-Bewegung organisierte Kampagne zur Aufhebung der Strafmaßnahmen gegen Ex-Präsident Lula hat immer mehr Anhänger von wichtigen Führungspersönlichkeiten auf der ganzen Welt gewonnen. Der frühere uruguayische Präsident Pepe Mujica, der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands Martin Schulz und der Sprachwissenschaftler und Philosoph Noam Chomsky sind einige der großen Namen, die sich der Kampagne angeschlossen haben. Die Bewegung gewinnt in dem Sinne an Kraft, dass immer deutlicher wird, dass Lula auf ungerechte und rechtswidrige Weise verurteilt wurde. Lesen Sie hier mehr:  https://pt.org.br/pt-denuncia-crime-de-moro-e-nova-interferencia-ilegal-nas-eleicoes-de-2018/

%d Bloggern gefällt das: