Mediale Heuchelei um freie Schifffahrt auf ganz hoher See (RT Deutsch)


Pier Paolo Pasolini soll moderne Intellektuelle mal als „Freibeuter“ bezeichnet haben. Die alten Piraten hatten noch ein scharfes Bewusstsein vom Unrecht der Herrschenden. Damit sind sie den heutigen Herren und ihren Hofberichterstattern noch immer weit voraus.
von Flo Osrainik, 1.8.2019

Am 4. Juli 2019 haben britische Soldaten vor Gibraltar den iranischen Tanker „Grace 1“ festgesetzt, das Schiff fuhr unter der Flagge Panamas und soll sich in internationalen Gewässern aufgehalten haben. Rund zwei Wochen später, am 19. Juli, haben Soldaten der Iranischen Revolutionsgarde dann einen britischen Tanker, die „Stena Impero“ der schwedischen Reederei „Stena Bulk“, in der Straße von Hormus aufgebracht. Der „Grace 1“ werfen die Briten vor, Öl nach Syrien zu transportieren und damit EU-Sanktionen gegenüber Syrien zu verletzen. Der „Stena Impero“ machen die Iraner wiederum den Vorwurf, ein Fischerboot gerammt und internationale Schifffahrtsgesetze missachtet zu haben. Na ja, aber so viel zur Ausgangslage einer weiteren Episode von „Gut gegen Böse“. Ich hole etwas aus:
Hier weiterlesen: https://deutsch.rt.com/meinung/90782-mediale-heuchelei-um-freie-schifffahrt-auf-ganz-hoher-see/

%d Bloggern gefällt das: