In aussichtsloser Lage Vor 75 Jahren begann der Warschauer Aufstand. Es war der letzte Versuch der Exilregierung, das bürgerliche Vorkriegspolen zu retten – Von Reinhard Lauterbach (junge Welt)

die größte einzelne Militäroperation einer europäischen Widerstandsbewegung gegen die nazideutsche Besatzung und gleichzeitig die am tragischsten fehlgeschlagene. Angetrieben vom Hass insbesondere der jungen Generation auf die Besatzer und anfangs unterstützt auch von der übrigen Zivilbevölkerung, blieb er militärisch wie politisch erfolglos. Um den Widerstand zu brechen, begingen deutsche Truppen an der Bevölkerung schwerste Kriegsverbrechen.

den ganze Artikel hier lesen:
https://www.jungewelt.de/artikel/359910.zweiter-weltkrieg-in-aussichtsloser-lage.html

%d Bloggern gefällt das: