Die UN und die Meinungsmache – aktuell: Der „Folterstaat Venezuela“ (nachdenkseiten.de)

UN-Berichte können zur Meinungsmache gegen politische Gegner instrumentalisiert werden. Ein mutmaßliches Beispiel dieser Strategie wurde aktuell gegen Venezuela genutzt. Wie bei anderen Beispielen wird die Situation in dem Land von vielen Medien grob verkürzt wiedergegeben und dieses verzerrte Bild anschließend im kollektiven Bewusstsein „geparkt“. Von Tobias Riegel.

weiterlesen hier:

Die UN und die Meinungsmache – aktuell: Der „Folterstaat Venezuela“