Iranischer Außenminister Zarif: „Team B“ war kurz davor, Trump in Krieg mit Iran zu ziehen (ParsToday)

Jun 23, 2019 17:44 Europe/Berlin

Teheran(ParsToday) – Laut dem Außenminister der Islamischen Republik Iran habe das sogenannte „Team B“ kurz davor gestanden, den US-Präsidenten in einen Krieg mit dem Iran zu ziehen.

Auf seinem Privat-Twitter schrieb Mohammad-Dschawad Zarif heute dazu: Die Verletzung des iranischen Luftraums durch die US-Spionage-Drohne MQ9, der Kauf von Schnell-Booten und der Telefonkontakt mit dem Ziel, dem Iran die Angriffe auf zwei Öltanker im Golf von Oman in die Schuhe zu ziehen, zeigten, dass das „Team B“ nah bei  seinem  Zweck gestanden habe, Trump für einen Krieg gegen den Iran zu gewinnen, aber US-Präsident habe letztlich einen Kriegsausbruch verhindert.

Zarif nennt den israelischen Ministerpräsidenten(Benjamin) Netanjahu, den Nationalen Sicherheitsberater des Weißen Hauses John (Bolton),  den saudischen Kronprinz Mohammed (Bin) Salman,  und den Kronprinz von den Vereinigten Arabischen Emiraten, Mohammed (Ben) Zayed, das „Team B“.

Irans Außenminister hatte zuvor wiederholt gewarnt, dass das Team B alles unternimmt, Trump  in Krieg mit dem Iran zu ziehen.

Eine US-Spionage-Drohne war am Donnerstagfrüh(Ortszeit) in den iranischen Luftraum eingedrungen und abgeschossen.

%d Bloggern gefällt das: